Vereinsmeisterschaft 2018

Hallo zusammen,
hier gibt es die Möglichkeit über das Thema Vereinsmeisterschaft 2018 zu diskutieren. Viel Spaß

Kommentar schreiben

Kommentare: 14
  • #1

    Jörg Molter (Samstag, 21 April 2018 20:40)

    Ich kann sowohl mit einer Spass- Meisterschaft, als auch mit einer sportlichen Vereinsmeisterschaft leben. Es gibt für beide Varianten ausreichend Argumente.

  • #2

    Harald (Sonntag, 22 April 2018 13:11)

    Ich bevorzuge bei Zusatzveranstaltungen lieber den Spaßfaktor. Den Ernst hebe ich mir für die Meisterschaftsrunde auf.

  • #3

    Sabine (Sonntag, 22 April 2018 14:04)

    Ich schließe mich Jörg an, würde aber eher für eine Spaßmeisterschaft stimmen, da es eher spannend und abwechslungsreich ist.

  • #4

    Simone (Montag, 23 April 2018 22:05)

    Ich kann auch mit beiden Varianten leben, aber aus Sicht der Damen finde ich die Spaßrunde besser, so haben wir die Möglichkeit auch mit den Herren zu spielen und nicht nur wir paar Frauen gegeneinander

  • #5

    Fabi (Dienstag, 24 April 2018 18:51)

    Bin auch für Spaß.

  • #6

    Sam (Mittwoch, 25 April 2018 18:07)

    Ich bin auch für Spaß.
    Eigentlich wissen wir ja wie die Rangliste aussieht :-)

  • #7

    Herbie (Mittwoch, 25 April 2018 19:40)

    Ich mach beides mit

  • #8

    Bianca (Sonntag, 29 April 2018 11:35)

    Ich wäre diesmal auch dabei und wäre auch eher für die Spaßrunde.

  • #9

    Bianca (Sonntag, 29 April 2018 11:37)

    Allerdings kann ich am 18.05. nicht, da wir in dieser Nacht in den Urlaub fahren..

  • #10

    Sandra (Sonntag, 29 April 2018 12:25)

    Ich schließe mich Bianca an, wäre auch für eine Spaßrunde kann aber am 18.5. auch nicht!

  • #11

    Thomas (Montag, 30 April 2018 14:53)

    Ich finde eigentlich beides gut.
    Ich verstehe unsere Top-Spieler, die um die Krone kämpfen und sich dann verdientermaßen Vereinsmeister nennen möchten. Ich würde da auch mitspielen. Schließlich macht es auch Spaß, sich mal unseren Herren aus der 1. Mannschaft zu stellen.
    Spaß-Variante ist aber auch schön. Die Frage ist dann, ob's die Variante aus Einzel + Doppel wäre oder die Doppel-Variante mit wechselndem Partner. Hat beides was.
    Wenn es terminlich passt, bin ich bei allen Varianten dabei (der 18.05. geht bei mir voraussichtlich aber auch nicht). Aber wir sollten abhängig von der Teilnehmerzahl schauen wie wir's machen. Jeder sollte die gleiche Spielanzahl haben und die Zuordnungen sollten gleichermaßen abwechseln. Das lief nicht immer rund.

  • #12

    Thomas (Montag, 30 April 2018 14:54)

    Jetzt hab ich doch noch einen Satz vergessen: Die Spaß-Variante hat den schönen Vorteil, dass Damen und Herren gemeinsam um die Punkte kämpfen.

  • #13

    Helmut A. (Dienstag, 01 Mai 2018 07:31)

    Ich kann mit beiden Varianten leben. Die Tendenz geht aber eher zum Spaßturnier.

  • #14

    Gerhard (Sonntag, 13 Mai 2018 17:24)

    Würde am 8.Juni bei allen Varianten mitspielen, weil jede ihre Reize hätte und Spaß machen würde.