Ende Saison 2016/2017

Damen

Am Samstag ging es für unsere Damenmannschaft zum letzten Saisonspiel nach Jesingen.

Jesingen II stand bereits im Vorfeld als Zweiter als Aufsteiger fest, und auch Jesingen I mit den 2 ehemaligen Holzmadenern Carina und Sandra wurde Meister in der Kreisklasse. Daher war für Leib und Wohl während des Spieles bestens gesorgt.

Nach den Doppeln führten wir überraschend mit 2:0, Bianca und Heike konnten gegen das Doppel 1 aus Jesingen knapp im 5. Satz gewinnen, während Simone und Dorle ihr Doppel klar mit 3:0 entscheiden konnten. Leider riss danach unsere Siegesserie und wir verloren die weiteren Spiele.

Lediglich Bianca konnte gegen die Jesinger Nummer 2 nach einer herausragenden Leistung ihr Spiel mit 13:11 im Entscheidungssatz gewinnen. Am Ende stand dann eine klare 3:8 Niederlage zu Buche und so konnten wir zum gemütlichen Teil übergehen und den Aufstieg für Jesingen und für uns den Saisonabschluss feiern.

Jetzt gehen wir in die Sommerpause, die nächsten Berichte folgen dann wieder im September.

Es spielten: Heike Garbaa (1 Doppelsieg/ 0 Einzelsieg), Bianca Jauß (1/1), Simone Jauß (1/0), Dorle Schumacher (1/0).                        (HG)

 

Herren II

Schwache Doppel, gute Einzel zum Saisonende

Alle 3 Eingangsdoppel gingen an den Tabellenletzten aus Nürtingen-Hardt und es war schlimmeres zu befürchten. Doch von den folgenden 11 Einzeln gewannen Emre Tozan, Harald Schumacher sowie Philipp Mäder jeweils zweimal, die restlichen Punkte konnten Helmut Aldinger, Gerhard und Jan Körner beisteuern. Endstand somit 9:5 für Holzmaden. Mit 19:13 Punkten belegt die Zweite einen guten Mittelfeldplatz.             (AH)


KW/14

Herren I

Am...
...Ziel
sind unsere Jungs der Herren 1, die sich ab sofort offiziell Meister der Kreisklasse C Gruppe 4 nennen dürfen. Eines Meisters würdig war auch die Leistung im letzten Saisonspiel am vergangenen Samstag, als die Gastgeber aus Unterlenningen (immerhin Tabellendritte) mit 9:2 abserviert wurden. So war die Stimmung natürlich prächtig und einem gelungenen Saisonabschluss in unserem Sportheim bei Adriana stand nichts mehr im Wege.


Fazit: perfekter Samstag mit drei proppevollen Containern bei der Altpapiersammlung, perfektes letztes Spiel in Oberlenningen und perfekt schöner Saisonabschluss. Da kann die nächste Runde gar nicht schnell genug kommen!
Es spielten: Jens Schmidt (1 Doppel / 2 Einzel), Fabi Burlein (1/2), Herbert Kasper (1/1), Sam Burlein (1/0), Emre Tozan (1/1) und Harald Schumacher (1/0)

Unser besonderer Dank gilt allen Ersatzspielern, die immer sofort zur Stelle waren, als bei uns Not am Mann war. Ohne Euch keine Meisterschaft !
Es spielten über die komplette Runde verteilt: Jens Schmidt, Manu Drexler, Fabi Burlein, Dutch Däschler, Herbert Kasper, Martin Kolbus, Uli Linsenmayer, Sam Burlein, Helmut Aldinger, Philipp Mäder, Emre Tozan, Harald Schumacher, Thomas Frank.

Und nun noch zum Überflieger der Saison, Fabi Burlein. Er war nicht nur bei jedem Spiel dabei, blieb nicht nur bei jedem Doppel zusammen mit seinem Partner Herbert Kasper ungeschlagen, sondern schaffte auch das Kunststück, jedes Einzel in der kompletten Saison für sich zu entscheiden. Glückwunsch!   


KW/13

Herren I

Gemischte...
...Gefühle. Erste Niederlage in der laufenden Saison und das mit einer desolaten Leistung. Kein richtiger Kampf, kein Aufbäumen und eine Stimmung wie auf einer Trauerfeier. Das ist die erste Bilanz unseres Gastspiels bei der TG Kirchheim am vergangenen (ungeliebten) Donnerstag. Allerdings kann man die Sache auch ein bisschen anders sehen: erste Niederlage der Saison gegen wirklich starke Gastgeber. Trotzdem 5 Punkte zum 5:9 Endstand erspielt. Und wer jetzt beim letzten Bericht hier im "Blättle" gut aufgepasst hat weiß, dass nur noch 4 einzelne Spiele zum Erreichen des großen Ziels gefehlt haben. Richtig!! Zum vorzeitigen Gewinn der Meisterschaft! Also war doch nicht alles nur schlecht und gefeiert wird dann am Samstag, nach unserem letzten Spiel in Lenningen.
Ausserdem erfreulich: sogar 2 Fans fanden den Weg nach Kirchheim um uns auf den letzten Metern zur Meisterschaft zu unterstützen. Vielen Dank! Bleibt zu hoffen, dass sich die 2 nicht zu sehr auf einen Tischtennis - Leckerbissen gefreut hatten, denn serviert bekamen sie von uns dann doch eher schwere Kost.
Es spielten die jetzt sicher feststehenden Meister: Jens Schmidt (0 Doppel / 1 Einzel), Fabi Burlein (1/2), Herbert Kasper (1/1), Sam Burlein (0/0), Helmut Aldinger (0/0), Thomas Frank (0/0)               (JS)

 

 

Herren II

Furiose Aufholjagd

im zweiten Durchgang führte zum 9:7 Erfolg gegen den Tabellendritten aus Neuffen.

Ohne große Erwartungen gingen wir ins Heimspiel gegen Neuffen, nachdem es in der Vorrunde eine deutliche 2:9 Klatsche gab.

Nach den Eingangsdoppeln lagen wir mit 1:2 im Rückstand. Emre Tozan/Helmut Aldinger gewannen mit 3:1 Sätzen. Gerhard und Jan Körner sowie Thomas Frank/Butrus Haido unterlagen in 3 Sätzen.

In den darauffolgenden Einzeln siegten Gerhard Körner sowie Aldinger.

Zwischenstand nach dem ersten Durchgang somit 3:6.

Danach konnten Aldinger, Tozan, Frank, Gerhard und Jan Körner im zweiten Durchgang die ersten 5 Einzel deutlich in 3 bzw. 4 Sätzen gewinnen, lediglich Haido musste sich seinem Gegner geschlagen geben.

Zwischenstand somit 8:7. Es kam somit zum Schlussdoppel, das an Spannung kaum noch zu überbieten war.Den fünften Satz konnten Tozan/Aldinger mit 12:10 für sich entscheiden, der Überraschungssieg war kurz vor Mitternacht perfekt.

Mit 17:13 Punkten belegt die Zweite einen guten Mittelfeldplatz, der punktemäßig am letzten Spieltag am Sonntag, den 23. April in Nürtingen-Hardt beim Tabellenletzten noch gefestigt werden kann.                 (AH)

 

Damen

Man muss auch gönnen können

Ein Spruch, der uns sagt, im Leben ist es schon gelegentlich erforderlich, anderen ihren Sieg  aus vollem Herzen mit guten eigenen Gefühlen gönnen zu können. Vor allem wenn die Gegnerinnen einfach doch etwas  stärker sind und sich trotzdem fair und sportlich verhalten.  Leider konnten unsere Damen vergangenen Freitag nur zwei von insgesamt acht Spiele für sich entscheiden. Die beiden Doppel mussten leider nach einem harten Fight jeweils im 5. Satz an Nabern abgegeben werden. In ihrem ersten Einzel konnte dann Sandra recht klar den ersten Punkt für Holzmaden erzielen und Dorle nach einem spektakulären Spiel mit einem an Spannung kaum noch zu überbietenden 5. Satz ebenfalls diesesl für sich entscheiden. Mehr war dann einfach nicht drin. Somit mussten unsere Mädels den Damen vom SV Nabern am Ende mit einem Punktestand von 8:2 Punkten zum Sieg gratulieren. So ist das nun mal im Spiel, mal gewinnt man,  manches mal aber auch nicht. Unseren Damen verdirbt das aber in keinster Weise die Spiellaune, weil sie eben auch gönnen können und das macht sie ja so sympathisch.               (H.S.)


KW/12

Damen

Knapp vorbei ist auch daneben,

besser lässt sich der Spielverlauf beim Auswärtsspiel der Damen am vergangenen Samstag nicht beschreiben. Mussten die beiden Doppel und die nachfolgenden ersten beiden Einzel nach hartem Kampf an die Gegnerinnen abgegeben werden, begann nun eine dramatische Aufholjagd. Dorothea und Simone konnten die ersten Punkte nun für Holzmaden mit jeweils einem klaren  Sieg erzielen und ließen wieder etwas Hoffnung für einen doch noch positiven Endstand aufkommen. Das nachfolgende Spiel von Sabine musste zwar wieder an Berkheim abgegeben werden, aber nun wurde mal richtig durchgestartet. In Folge konnten Bianca, Simone, Dorothea und Sabine ihr Spiel recht deutlich für sich entscheiden und nun war der Punktestand 5:6 für Holzmaden. Diese grandiose Aufholjagd brachte die Stimmung der Holzmadener Spielerinnen nicht nur nach vorne, sondern ließ schon fast eine Siegesstimmung aufkommen. Einen Dämpfer gab es bei den beiden nachfolgenden Spielen, die leider, wenn auch knapp und nach hartem Kampf an die Gegnerinnen abgegeben werden mussten. Besonders ärgerlich waren Unsicherheiten der gegnerischen Schiedsrichterin beim Zählen im Spiel von Simone, hierdurch wurde möglicherweise einen Holzmadener Sieg verhindert. Nun lag es an Bianca zumindest ein Unentschieden für unsere Damen zu erreichen. Sie löste trotz aller Anspannung diese Aufgabe ganz souverän und somit war zumindest der Punkteausgleich mit einem Stand von

7:7 erreicht. Wer hätte das nach dem 0:4 Rückstand noch gedacht, unsere Damen sind einfach nur grandios !   (H.S.)


KW/11

Heimspiel-Wochenende

 

Alle drei Holzmadener Mannschaften spielten vergangene Woche zu Hause. Freitag, 20.15 Uhr, startete die Damenmannschaft und die Herren 1; am Samstag folgte noch die Herren 2. Abteilungsleiter Harald Schumacher war am Freitag selbst als Zuschauer anwesend und freute sich, dass noch etliche andere Fans den Weg in die Sporthalle gefunden hatten. Da die Gastmannschaften aus Dettingen und Frickenhausen jeweils Anhang dabei hatten, war diese Unterstützung auch wichtig, damit die beiden Teams aus Holzmaden ebenfalls angefeuert wurden. In schöner Atmosphäre gab es dann auch tollen Sport zu sehen. 

 

Damen

Die Damen spielten am vergangenen Freitag ihr Heimspiel gegen den TTC Frickenhausen IV.

Frickenhausen steht aktuell auf dem letzten Tabellenplatz, 2 der 4 Spielerinnen sind erst seit September aktiv in einer Mannschaft. Daher lag die Favoritenrolle klar bei uns. Bis zum 2:2 verlief das Spiel noch ausgeglichen, punkten konnten Bianca und Simone im Doppel sowie Sabine gegen die Nummer 1 aus Frickenhausen. Danach gingen wir mit 2 Siegen im hinteren Paarkreuz durch Bianca und Simone erstmals mit 4:2 in Führung. Diese gaben wir auch bis zum Ende nicht mehr ab und konnten das Spiel nach etwas über 2 Stunden mit 8:4 für uns entscheiden.

Es spielten: Heike Garbaa (0 Doppelsiege/ 1 Einzelsieg), Sabine Ampßler (0/2), Bianca Jauß (1/2), Simone Jauß (1/2). HG

 

Herren I

Zahlen...
...Spiele. Sind wir es schon sicher? Haben wir es geschafft? Können wir feiern? Solche oder so ähnliche Sätze hörte man des öfteren beim Heimspiel unserer Jungs der Herren 1 am vergangenen Freitag gegen Dettingen. Denn so langsam aber sicher nähert sich unsere "Erste" der frühzeitigen Meisterschaft. Auch Dettingen konnte uns nicht wirklich Steine in den Weg legen. Wahrscheinlich war das "blaue Auge" beim letzten, sehr knappen Spiel gegen Notzingen der richtige Weckruf, denn dieses mal konnten sich die Jungs wieder auf ihre mannschaftliche Geschlossenheit verlassen. Nur ein Doppel, sozusagen der Ehrenpunkt, wurde den Gästen überlassen, so dass mal wieder ein standesgemäßes 9:1 gefeiert werden konnte. Nun aber zurück zu den Fragen vom Anfang... klare Antwort: jaein! Denn rechnerisch ist die Meisterschaft zwar noch nicht in trockenen Tüchern, aber da wir in den letzten beiden Begegnungen insgesamt nur noch 4 einzelne Spiele gewinnen müssen, ist sie uns praktisch dennoch kaum mehr zu nehmen.
Fazit: sich wieder über 2 Punkte auf der Habenseite freuen und sich auf die anstehende Meisterfeier vorbereiten.
Es spielten: Jens Schmidt (1 Doppel / 2 Einzel), Fabi Burlein (1/1), Dutch Däschler (1/1), Herbert Kasper (1/1), Sam Burlein (0/1) und Philipp Mäder (0/1).       (JS)

 

Herren II

Simone Jauß einzige Siegerin ...

im Einzel sowie mit Doppelpartner Butrus Haido. Ansonsten erkämpften nur noch zweimal Philipp Mäder und einmal Harald Schumacher einen fünften Satz, konnten diesen allerdings nicht gewinnen.

Wie bereits in der Vorrunde unterlagen wir Grossbettlingen mit 2:9.    (HA)


KW/10

 

Herren I

Blaues...

...Auge. Ein eben solches holten sich unsere Jungs der Herren 1 am letzten Freitag beim Gastspiel in Notzingen. 9:0, 9:1 oder vielleicht mal ein 9:3, das sind die gewohnten Ergebnisse des ungeschlagenen Tabellenführers. Doch dieses Spiel verlief anders. Vielleicht war es die lange Spielpause auf Grund des geschenkten Spiels gegen nicht antretende Jesinger? Auf jeden Fall war der Wurm drin. Vor allem Teamcaptain und Nummer 1 Jens, war völlig von der Rolle. Zwar konnte er mit Partner Dutch noch das Doppel gewinnen, in den Einzeln zog er dann aber nach langer Zeit mal wieder 2 mal den Kürzeren. Doch was wäre ein Captain ohne sein Team?! Und so sprangen die anderen in die Presche. Vor allem die Brüder Fabi und Sam hatten durch ihre jeweils beiden gewonnenen Einzel maßgeblich Anteil am sehr hart erkämpften 9:6 Erfolg.
Fazit: Spiel abhaken, sich über 2 weitere Punkte auf dem Konto freuen und höchste Konzentration am morgigen Freitag beim Heimspiel gegen Dettingen.
Es spielten: Jens Schmidt (1 Doppel / 0 Einzel), Fabi Burlein (1/2), Dutch Däschler (1/1), Herbert Kasper (1/1), Uli Linsenmayer (0/1) und Sam Burlein (0/2)     (JS)
 

 

Herren II

Jan Körner machte den Sack zu

In der Vorwoche waren wir am ungeliebten Mittwoch Abend zu Gast beim TSV RSK Esslingen. Die Esslinger konnten nur mit 5 Spielern auflaufen, so dass wir es von Angang an leichter hatten.

Das Doppel Samuel Burlein/Harald Schumacher konnte nach 13:11 im fünften Satz einen hauchdünnen 3:2 Sieg einfahren. Helmut Aldinger/Jan Körner unterlagen glatt in 3 Sätzen während Gerhard Körner/Butrus Haido kampflos zu ihrem Punkt kamen.

In den folgenden Einzeln war Samuel Burlein mit 2 Siegen erfolgreich. Weiter punkteten Helmut Aldinger und Harald Schumacher einmal sowie Jan Körner kampflos.

Beim Stande von 7:6 gewann Jan Körner sein Einzel in 4 Sätzen, was gleichzeitig mit dem kampflosen Punkt von Butrus Haido zum glorreichen 9:6 Auswärtssieg in Esslingen führte.

(HA)


KW/09

 

Damen

 

Am Samstag kamen die Damen von der Spielgemeinschaft Erkenbrechtsweiler-Hochwang nach Holzmaden. Hatten wir das Hinspiel noch knapp mit 5:8 verloren, wollten wir dieses Mal die Revanche schaffen. Die ersten Spiele verliefen ausgeglichen und so stand es schnell 3:3. Auch in den weiteren Spielen bis zum 5:5 konnte sich keine Mannschaft absetzen. Dann jedoch schaffte Bianca Jauß was weder Sandra Jakob noch Heike Garbaa zuvor gelungen war – sie gewann gegen die Nummer 1 Adele Müller mit 3:2 Sätzen, was die Wende im Spiel brachte. Im Anschluss konnten wir alle weiteren Spiele für uns entscheiden und gewannen am Ende mit 8:5 Punkten. Simone Jauß, die bis dahin bereits alle Spiele gewinnen konnte, hätte auch noch ihr letztes Spiel gegen die Nummer 2 gewonnen. Dieses zählte dann jedoch nicht mehr, da der Sieg bereits feststand.

Es spielten: Sandra Jakob (1 Doppelsieg/ 2 Einzelsiege), Heike Garbaa (0/1), Bianca Jauß (0/2), Simone Jauß (1/2). HG

 

Herren II

Spannendes Spiel in Nürtingen mit glücklichem Ausgang

 

Letzten Samstag waren wir zu Gast bei der SPV 05 Nürtingen III im Stadteil Roßdorf.

In den Eingangsdoppeln gewannen Harald Schumacher/Helmut Aldinger mit 3:2, die beiden anderen Doppel Gerhard und Jan Körner sowie Dorle Schumacher/Butrus Haido unterlagen jeweils knapp mit 2:3.

In den folgenden Einzeln punkteten im vorderen Paarkreuz Aldinger (2) sowie Harald Schumacher (1), im mittleren Paarkreuz Gerhard Körner (2) und Jan Körner (1).

Dorle Schumacher gewann ihr zweites Einzel nach ganz starker Leistung in 4 Sätzen zum 8:7 Zwischenstand.

Das Schlussdoppel Harald Schumacher/Aldinger lag bereits mit 0:2 zurück, gewann jedoch die darauffolgenden 3 Sätze nach hartem Kampf.

Nach knapp 4 Stunden Spielzeit stand der 9:7 Auswärtserfolg fest.

 


KW/08

 

Herren II

9:4 Niederlage beim Tabellenführer

 

Am Mittwochabend vorletzter Woche waren wir zu Gast beim Tabellenführer in Hochdorf. Von den drei Eingangsdoppeln gewannen Gerhard und Jan Körner glatt in 3 Sätzen, während Philipp Mäder/Thomas Frank sowie Harald Schumacher/Helmut Aldinger unterlagen.

In den folgenden Einzeln gewannen noch Harald Schumacher, Jan Körner sowie Helmut Aldinger jeweils noch eine Partie zum 4:9 Endstand. In Anbetracht der Spielstärke der Hochdorfer haben wir uns nach der 9:2 Hinspielniederlage noch ganz wacker geschlagen und konnten gegen 23:30 Uhr wieder die Heimreise antreten.     (AH)

 


KW/06

 

Damen II

Leider konnten wir bei unserem 2. Rückrundenspiel am vergangenen Mittwoch beim TSV RSK Esslingen II nur einen Punkt mit nach Hause nehmen.

Den Ehrenpunkt erkämpfte sich Simone Jauß in einem spannenden 5. Satz.

Es sielten: Jakob (0/0), Jauß, B. (0/0), Jauß, S. (0/1), Jauß, L. (0/0).      (LJ)

 

Letzten Freitag wurde nach fast 3 Stunden Spielzeit in Notzingen ein 7:7 Unentschieden erkämpft.

Das Eingangsdoppel Dorle Schumacher/Lena Jauß gewann in 4 Sätzen, während Sabine Ampßler/Simone Jauß unglücklich mit 9:11 im 5. Satz unterlagen.

In den Einzeln gewannen Simone Jauß, Sabine Ampßler sowie Dorle Schumacher zwei Einzelspiele, während Lena unglücklich zwei Einzel im fünften Satz mit jeweils 8:11 abgeben musste und im Einzel diesmal punktlos blieb.

Interessant: Die Damen gewannen 31:25 Sätze, das Ballverhältnis war 528:491 zu unseren Gunsten, was aber zählt, sind die gewonnenen Spiele.                  (AH)

 


KW/05

 

Herren I

Derby - Zeit...
...oder wie würde Franz Beckenbauer sagen: "we call it a Klassiker". Holzmaden gegen Weilheim, ein Duell, welches die Massen elektrisiert (also zumindest die Zuschauermassen, die sich letzten Freitag erfreulicherweise in der Halle eingefunden hatten). So war also alles angerichtet für einen schönen Tischtennisabend. Wie am Schnürchen lief es dann auch für die Gastgeber, die bis auf ihren Mannschaftsführer Jens, intern auch "der Captain" genannt, alle Spiele für sich entscheiden konnten und einen erneuten 9:1 Kantersieg feierten. Schöne Randnotiz: trotz der doch recht deutlichen Klatsche ließen es sich auch die Weilheimer nicht nehmen, den Abend gemeinsam mit uns bei belegten Weckle und Kaltgetränken in unserer Halle ausklingen zu lassen.

Es spielten: Jens (1 Doppel / 1 Einzel), Fabi (1/1), Dutch (1/1), Herbert (1/1), Martin (1/1) und Sam (1/1).   (JS)

 

Damen

Am Freitag spielte die Damenmannschaft gegen unsere Nachbarn aus Weilheim.

Leider gab es für uns nichts zu holen und wir mussten den Gästen nach nur 1 1/2 Stunden zum 8:0 Sieg gratulieren.

Es spielten: Jakob (0 Einzel/0 Doppel), Jauß, B. (0/0), Jauß, S. (0/0), Jauß, L. (0/0).  (SJ)

 

Herren II

Zweites Rückrundenspiel - Zweiter Sieg

Vergangenen Samstag empfingen wir den TV Unterlenningen IV in der Gemeindehalle. Nachdem in der Vorrunde ein knapper 9:7 Auswärtssieg gelang, konnten wir die Lenninger mit 9:1 deutlich schlagen.

Die Doppel Harald Schumacher/Helmut Aldinger gewannen deutlich in 3 Sätzen, Vater und Sohn Gerhard und Jan Körner in 4 Sätzen, während Emre Tozan/Philipp Mäder in 4 Sätzen unterlagen.

Die anschließenden Einzelspiele konnten allesamt in 3 bzw. 4 Sätzen zu unseren Gunsten entschieden werden, so dass der TVU bereits nach gut 2 Stunden Spielzeit wieder die Heimreise antreten konnten. (AH)

 


2017 KW/04

 

Herren 2

Gelungener Start in die Rückrunde

Harald Schumacher/Helmut Aldinger sowie Gerhard Körner/Simone Jauß gewannen in 3 bzw. 4 Sätzen ihre Eingangsdoppel, während Philipp Mäder/Emre Tozan knapp in 5 Sätzen unterlagen.

Danach wurden alle 6 Einzel gewonnen. Zwischenstand somit 8:1.

Im zweiten Durchgang unterlag Aldinger knapp in 5 Sätzen, während Tozan den Sack im fünften Satz zum 9:2 Endstand zumachte.

Helden des Abends waren Simone Jauß, Gerhard Körner sowie Harald Schumacher, die alle verlustpunktfrei blieben.

Es gelang somit eine gelungene Revanche zur 4:9 Hinspielniederlage in Reichenbach. (A.H.)

 

Herren I

Neues Jahr, neues Glück...
...altbekannte Ergebnisse. Auch zum Start in die Rückrunde ließen unsere Jungs nichts anbrennen. Ötlingen war letzten Samstag zu Gast und der zwar teilweise hart umkämpfte, aber nie gefährdete 9:1 Erfolg ein standesgemäßes Ergebnis für den Tabellenführer. Da sich auch dieses Mal die Spielzeit eher in Grenzen hielt, konnte anschließend wieder ausgiebig das reichhaltige Angebot in unserer Sportgaststätte "da Adriana" genossen werden. So kanns weiter gehen...
Es spielten: Jens Schmidt (1 Doppel / 2 Einzel), Fabi Burlein (1/1), Bernd (Dutch) Däschler (1/1), Herbert Kasper (1/1), Martin Kolbus (1/1) und Sam Burlein (1/0).  (J.S.)

 


KW/47

 

Das letzte Vorrundenspiel der Damen mit Erfolg gekrönt.

 

Zum Abschluss der Vorrunde bestritt unsere Damenmannschaft ihr letztes

Spiel in 2016 und durfte dieses auch noch mit einem Sieg beenden.

Gleich zu Beginn konnte das Doppel Faltl/Schumacher mit einem glatten

3:0 den ersten Punkt für Holzmaden ergattern, das zweite Doppel ging

nach einem spannenden Spielverlauf aber an die Gegnerinnen aus

Sielmingen. Heiß umkämpft war dann im Einzel das Spiel von Bianca Jauß,

die leider im 5. Satz  ihre starke Gegnerin nicht bezwingen konnte und

somit einen Punkt abgeben musste. Spannend ging es weiter, bis dann

zum Schluss unser Jungstar Lena Jauß sowie Sylvia Faltl und Bianca Jauß

mit jeweils einem klaren Sieg die Spielentscheidung zu Gunsten des TSV Holzmaden herbeiführten.

Mit einem 8:5 für den TSV Holzmaden wurde dann das Spiel gegen die Damen des

TSV Sielmingen erfolgreich beendet.

 

Die Sielminger Damen bedankten sich

für die freundliche Bewirtung mit Kaffee und Weihnachtsgebäck und nahmen

diesen Eindruck trotz verlorenem Spiel  als schöne Erinnerung mit. Ja so

ist es bei unseren Tischtennis Damen in Holzmaden, auch wenn die

Gegnerinnen verlieren, man verlässt Holzmaden mit einem Lächeln und

Dankbarkeit. Unsere  Mädels sind aber auch  einfach zu herzlich, als

dass man ihnen böse sein könnte.

 

Wäre schön wenn sich Zuschauer mal

davon überzeugen, die Spieltermine sind ja immer im Gemeindeblatt

angekündigt. Die Tischtennisdamen des TSV Holzmaden wünschen allen eine

besinnliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten

Rutsch in das Jahr 2017. Wir freuen uns bereits auf die Rückrunde im

Januar 2017 und werden wieder über unsere Spiele berichten, versprochen.  (H.S.)


KW/46

 

Herren I

Herbst...
...meister. Klar, abgerechnet wird am Ende der Saison, aber ein Grund zu feiern ist die Herbstmeisterschaft allemal. Wenn man dann noch die nackten Zahlen sprechen lässt, kann man sich schon richtig auf die Rückrunde freuen. 14:0 Punkte, 63:7 Spiele und ein Satzverhältnis von +56 sind doch ziemlich beeindruckend. Zu dieser tollen Bilanz beigetragen hat auch unser letztes Vorrunden Spiel am vergangenen Freitag, bei dem unsere Gäste aus Notzingen mit einem neuerlichen, bärenstarken 9:0 abgefertigt wurden.
Es spielten: Jens Schmidt (1 Doppel /1 Einzel), Fabi Burlein (in der Vorrunde ungeschlagen 1/1), Herbert Kasper (in der Vorrunde ungeschlagen 1/1), Martin Kolbus (1/1), Sam Burlein (1/1) und Emre Tozan (in der Vorrunde ungeschlagen 1/1).    (JS) 
 

 

Herren II

9:3 Sieg zum Ende der Vorrunde

Im letzen Spiel der Vorrunde war die Mannschaft aus dem Nürtinger Stadtteil Hardt zu Gast in Holzmaden. Die Gäste konnten wegen Personalproblemen allerdings nur mit 5 Spielern antreten.

Das Doppel Harald Schumacher/Helmut Aldinger gewann glatt in 3 Sätzen, während Philipp Mäder/Thomas Frank mit 0:3 unterlagen. Das 3. Doppel Gerhard Körner/Butrus Haido konnte aus o.g. Grund nicht antreten, so dass das Spiel für uns gewertet wurde.

Die Einzel begannen vielversprechend. Sowohl Aldinger als auch Mäder bezwangen ihre Gegner nach hartem Kampf jeweils in 5 Sätzen.

Im mittleren Paarkreuz siegte Gerhard Körner in 4 Sätzen, während Harald Schumacher nach einem 9:11 im fünften Satz unglücklich unterlag.

Thomas Frank im hinteren Paarkreuz siegte kampflos, während Butrus Haido knapp in 5 Sätzen verlor.

Zwischenstand nach dem ersten Durchgang somit 6:3 für uns.

Im zweiten Durchgang machten wir in den folgenden 3 Einzeln den Sack vollends zu.

Aldinger mit 3:0, Mäder und Schumacher jeweils mit 3:1 Sätzen gewannen souverän.

Endstand somit 9:3.      (AH)

 

Damen

Ein Kopf -an Kopf- Rennen ...
... lieferten sich unsere Damen am 25.11. gegen die Damen des TSV Jesingen. Gleich nach den Doppeln stand es unentschieden. Auch bei den folgenden Einzeln wurde ein Punkte-rückstand vom vorderen Paarkreuz hinten von den Jaußens gleich wieder aufgeholt.  Bis zum Spielstand von 7:6, es blieb also bis zum Schluss spannend. Leider konnte S. Jauß im letzten Spiel gegen die Nummer 2 nicht für uns punkten . Sie verlor im 5. Satz. Wenn wir schon keine Chance auf einen Meistertitel haben, so entwickeln wir uns langsam aber sicher zu Meistern im 5 Sätze Spielen.
S. Jakob (Doppelsieg 1/Einzelsiege 1), S. Ampßler (0/1), B. Jauß (0/2), S. Jauß (1/2).    (AS)


KW /45

 

Herren I

 

Lang...
...weilig wird es solangsam für die Gegner unserer Herren 1, denn die spielen sich immer mehr in einen Rausch. Auch die Gerstenklopfer aus Jesingen, immerhin aktuelle Tabellenzweite, wurden letzten Samstag mal wieder mit einem 9:0 aus der heimischen Halle gefegt. Nach gerade mal eineinhalb Stunden war das Derby Geschichte, was von den Mannen rund um den ex Holzmadener Michael Dannenmann sicherlich erst ein mal verdaut werden muss. Bei uns wiederum sind solch kurze Spielzeiten äußerst willkommen, bleibt so doch mehr Zeit die gute Stimmung in der Mannschaft bei dem ein oder anderen Kaltgetränk im Sportheim zu pflegen.

Es spielten, die nun sicheren Herbstmeister: Jens Schmidt (1 Doppel /1 Einzel), Fabi Burlein (1/1), Herbert Kasper (1/1), Martin Kolbus (1/1), Sam Burlein (1/1) und Emre Tozan (ganz stark, 1/1).       (JS)

 

Herren II
 

Held des Abends ..

am letzten Freitag gegen RSK Esslingen II war Gerhard Körner, der beide Einzelspiele gewann und auch mit seinem Sohn Jan im Doppel erfolgreich war.

In den Eingangsdoppeln bezwangen sowohl Harald Schumacher/Helmut Aldinger als auch Gerhard und Jan Körner ihre Gegner klar in 3 Sätzen. Das Doppel 3 mit Thomas Frank/Butrus Haido unterlag knapp in 5 Sätzen.

In den anschließenden Einzeln war das vordere Paarkreuz Schumacher und Aldinger im ersten Durchgang jeweils erfolgreich.

Im mittleren Paarkreuz gewann Gerhard Körner sein erstes Einzel, während Jan Körner

unterlag.

Das hintere Paarkreuz steuerte mit Thomas Frank einen Punkt zum zwischenzeitlichen 6:3 Zwischenstand bei.

Im zweiten Durchgang gewannnen nur noch Thomas Frank und Gerhard Körner ihre Einzel zum 8:7 Zwischenstand.

Das  Abschlussdoppel Schumacher/Aldinger gewannen den ersten Satz mit 11:7, unterlagen allerdings in den folgenden 3 Sätzen etwas unglücklich mit jeweils 9:11.

Endstand somit 8:8, mit dem die Mannschaft zufrieden sein kann.

Es spielten:Helmut Aldinger,Harald Schumacher, Körner Jan und Gerhard, Thomas Frank, Butrus Haido.   (AH)


KW/44

 

Damen

 Am vorletzten Freitag spielten unsere Damen gegen den Tabellennachbarn im Mittelfeld, die SGEH. Nach einer Niederlage von Garbaa/Ampßler und einem Sieg von Bianca und Simone Jauß stand es nach den Doppeln 1:1. Im vorderen Paarkreuz konnten Heike Garbaa und Sabine Ampßler leider nicht punkten. Sabine verlor ihr Spiel gegen die Nummer 1 denkbar knapp mit 10:12 im Entscheidungssatz. Dafür erwiesen sich Bianca  und Simone Jauß als Punktegaranten und holten 4 von möglichen 6 Punkten. Das reichte jedoch am Ende leider nicht und das Spiel wurde mit 5:8 verloren. Jetzt gilt es in der Rückrunde die Revanche zu schaffen!

Es spielten: Heike Garbaa (0 Doppelsiege/ 0 Einzelsiege), Sabine Ampßler (0/0), Bianca Jauß (1/2), Simone Jauß (1/2).       ( HG)

 

"Wer ist hier der Gewinner?

Beim Nachbarschaftsduell trafen wir vergangenen Freitag auf die Naberner Damen. Unglücklicherweise verlief der Start für uns ungünstig, beide Spiele verloren wir knapp im 5. Satz. Die Aufholjagd begann mit dem hinteren Paarkreuz Ampßler und Faltl. Danach lief das Spiel ausgeglichen bis zum Spielstand von 6:7. Leider unterlag Faltl in ihrem letzten Spiel mit hartem Kampf und so verloren wir am Ende mit 6:8 - trotz positivem Satzverhältnis von 29:27 ....

Es spielten: H. Garbaa(Doppelsiege 0/Einzelsiege 1), S. Jakob (0/2), S. Ampßler (0/1), S. Faltl

 

 

Herren II

Bei der Spitzenmannschaft aus Grossbettlingen gab es erwartungsgemäss

nicht viel zu holen. Lediglich Emre Tozan und Gerhard Körner konnten jeweils

ein Einzel gewinnen. Etwas Pech hatte das Doppel Schumacher/Aldinger sowie

zweimal Philipp Mäder, die Ihre Spiele im 5.Satz abgeben mussten.

Bei etwas mehr Glück hätte noch ein bisschen Ergebniskosmetik betrieben werden

können.

Es spielten: Aldinger, Mäder, Tozan, Schumacher, Körner Gerhard, Haido.    (AH)


KW/43

 

Herren I

Neue Ziele...
...können sich die Männer der Herren 1 stecken, denn nur "vorne mitspielen" ist nach dem erneuten Kantersieg gegen den vermeintlich schweren Gegner Dettingen wohl etwas untertrieben. Dank abermals top ausgeglichener Mannschaftsleistung gelang nämlich auch dort ein überragender 9:0 Erfolg. So kann also 2 Spieltage vor Vorrundenschluss schon ein bisschen von (zumindest) der Herbstmeisterschaft geträumt werden.
Es spielten: Jens Schmidt (1 Doppel / 1 Einzel), Rückkehrer Manu Drexler (1/1), Fabi Burlein (1/1), Herbert Kasper (1/1), Martin Kolbus (1/1) und Uli Linsenmayer (1/1)

Übrigens, wer mehr über die Jungs der Herren 1 oder das gesamte Tischtennis in Holzmaden erfahren möchte, besucht uns einfach bei einem unserer Heimspiele (Termine hier im "Blättle) oder schaut auf der Homepage des TSV oder gleich direkt auf der Tischtennis Seite unter www.tischtennis-tsvholzmaden.de vorbei.  (JS)

 

Herren II

Nach den Eingangsdoppeln lagen wir in Unterlenningen mit 2:1 in Führung. Aldinger/Schumacher sowie Gerhard und Jan Körner gewannen jeweils in 3 Sätzen, während Tozan/Haido in 4 Sätzen unterlagen.

Im vorderen Paarkreuz gewannen Emre Tozan und Helmut Aldinger jeweils ein Spiel.

Im mittleren Paarkreuz gewann Harald Schumacher seine beiden Einzel, während Jan Körner  beide Einzel unglücklich jeweils im 5. Satz abgeben musste.

Gerhard Körner gewann im hinteren Paarkreuz beide Einzel, während Butrus Haido noch Lehrgeld zahlen musste und jeweils in 4 Sätzen unterlag.

So kam es beim Zwischenstand von 8:7 für uns zum Schlussdoppel, das Aldinger/Schumacher in 4 Sätzen zu unseren Gunsten entscheiden konnten.

Nach dreieinhalb Stunden Spielzeit konnten wir um 23.45 Uhr einen hartumkämpften 9:7 Sieg feiern.

Es spielten: Aldinger, Tozan, Schumacher, Körner Gerhard und Jan, Haido.    (AH)

 


KW/42

 

Herren 1

Nächste Klatsche...
...für unsere Gegner. Am vergangenen Freitag war also Ötlingen an der Reihe zu erfahren, dass es diese Saison recht schwer ist gegen Holzmaden zu bestehen. Zwar waren die einzelnen Spiele allesamt ziemlich knapp, jedoch setzten sich schlussendlich fast immer die technisch versierteren Spieler (also wir) durch. Einzig das Doppel mit Jens und Martin fand gar nicht ins Spiel und sorgte so für den Ehrenpunkt der Gastgeber und den 9:1 Endstand.
Es spielten die immernoch ungeschlagenen Tabellenführer: Jens Schmidt (0 Doppel/2 Einzel), Fabi Burlein (1/1), Herbert Kasper (1/1), Martin Kolbus (0/1), Sam Burlein (1/1) und Harald Schumacher (1/1)
(JS)

 

Herren 2

Gegen die Mannschaft der SpV.05 Nürtingen konnte im Kellerkinderduell mit

9:1 der erste Saisonsieg eingefahren werden. Alle 3 Doppel gingen an

Holzmaden, bei den anschließenden Einzeln mußte sich nur Harald Schumacher

geschlagen geben.

Es spielten: Kolbus, Aldinger, Schumacher, Frank, Haido, Jauß Simone.     (AH)

 


KW/41

 

Damen gewinnen ihr 2. Punktspiel

Am vergangenen Freitag fuhren die Damen zu ihrem 4. Spiel nach Frickenhausen.

Nach den beiden Doppeln stand es 1:1. Leider verloren Bianca und Lena nach einem harten

Kampf ihr Doppel. Die ersten vier Einzel gingen dann an uns.

Leider mussten wir die beiden nächsten Punkte an unsere Gegner abgeben.

Lena, Sylvia und Sandra holten dann wieder die nächsten Punkte, welche

Zum 8:3-Sieg führten.

Es spielten: Sandra Jakob (1 Doppel/2 Einzel), Bianca Jauß (0/1), Sylvia Faltl (1/2), Lena Jauß (0/2).

 

Am Samstag ging es mit einem Unentschieden gegen Berkheim weiter.

Die Doppel waren ausgeglichen. Im vorderen Paarkreuz gingen alle Spiele

an die Gegner, während am Hinteren alle kamen. Zum Schluss stand es dann 7:7.

Top in Form zeigte sich Lena Jauß, die durch zwei Topspiele, voll bei den Damen angekommen ist.

Es spielten: Sandra Jakob (1 Doppel/ 1 Einzel), Sylvia Faltl (0/1), Simone Jauß (1/2), Lena Jauß (0/2).                    (SJ)

 

Herren I

Ma gschenkta Gaul...
...guckt mer et ins Maul. Das dachten sich auch unsere Männer der ersten Mannschaft am vergangenen Freitag, als die Gegner aus Unterlenningen aufgrund Personalmangel das Spiel kurzfristig absagen mussten. Somit  wurde die Partie 9:0 für uns gewertet und 2 weitere Punkte wandern auf unser Konto.
Es spielten: leider niemand               (JS)


KW/40

 

Herren I

Jens Schmidt/Bernd Däschler sowie Fabian und Samuel Burlein waren in den Eingangsdoppeln gegen die TG Kirchheim mit jeweils 3:0 Sätzen erfolgreich, während Martin Kolbus/Helmut Aldinger in 4 Sätzen unterlagen.

Das vordere Paarkreuz Schmidt und Däschler holte in den Einzeln 3 Punkte lediglich Schmidt unterlag in einem Einzel knapp im 5. Satz mit 8:11.

Im mittleren Paarkreuz war Fabian Burlein zweimal erfolgreich,  Martin Kolbus.gewann ein Spiel.

Im hinteren Paarkreuz konnte Samuel Burlein in einem spannenden 5-Satz-Spiel mit einem 14:12 im fünften Satz den 9:6 Sieg klarmachen. Aldinger blieb ohne Einzelerfolg. (AH)

 

Herren II

Der Spielverlauf war identisch wie eine Woche zuvor in Neuffen.

In den drei Eingangsdoppel bezwangen Schumacher/Aldinger

ihre Gegner in 3 Sätzen.

In den folgenden Einzeln konnte nur noch Harald Schumacher seinen Gegner in 4 Sätzen bezwingen. Endresultat 2:9.

Es spielten: Aldinger, Mäder, Tozan, Schumacher, Frank,  Jauss Simone.

(AH)


KW/39

 

Damen

Sieg beim 1. Heimspiel der Damenmannschaft

Am vergangenen Freitag waren unsere Damen im ersten Heimspiel der Saison

2016/2017 erfolgreich und konnten die Begegnung  mit einem 8:5 Spielstand für sich entscheiden. Der Fairness halber muss hier allerdings erwähnt werden, dass die Spielerinnen des RSK Esslingen nicht vollständig antreten konnten und somit einige Punkte kampflos ergattert wurden. Trotzdem war diese Begegnung spannend bis zum Schluss, da die Gegnerinnen nicht aufgaben sondern unseren Spielerinnen alles abverlangten. Viele Spiele wurden erst im 5. Satz entschieden und zerrten an den Nerven der Spielerinnen und auch der Zuschauer. Einzig souverän gewann Sandra Jakob mit Unterstützung eines guten Coachings ihre Spiele.  Die Spielerinnen Sylvia Faltl und Sabine Ampßler bewiesen hingegen absolute Nervenstärke und konnte im 5. Satz ihre Begegnungen für sich entscheiden. Dorle Schumacher musste trotz erkennbarere Spielfreude und kampfbetonten Spieleinsatz den 5. Satz an die Gegnerin abgeben und ihr zum Sieg gratulieren. Insgesamt war Heimsieg  absolut verdient, habem unsere Damen wieder einmal bewiesen, dass sie nicht nur charmant sind,  sondern auch kämpfen können. (H.S.)

 

Herren II

Nicht viel zu erben gab es im Auswärtsspiel in Neuffen.

In den drei Eingangsdoppel bezwangen Schumacher/Aldinger

ihre Gegner in 5 Sätzen.

Im Einzel gewann lediglich noch Harald Schumacher in 3 Sätzen.

Endresultat somit 2:9.

Es spielten: Aldinger, Tozan, Schumacher, Frank, Haido, Jauss Simone.

(AH)


KW/ 38

 

Herren1

Start nach Maß !
Nach einigen personellen Veränderungen startete unsere neu formierte Mannschaft am vergangenen Samstag in unserer großen Nachbargemeinde Weilheim in den Spielbetrieb. Der Abend lässt sich in wenigen Worten zusammenfassen: 9 Spiele, 9 Siege und das perfekte Ergebnis von 9:0 für unsere Farben. Da hatte auch der Teamcaptain nichts zu meckern... Also weiter so Jungs! Es spielten: Jens (1 Doppel /1 Einzel), Dutch (1/1), Fabi (1/1), Herbert (1/1), Martin (1/1) und Emre (1/1) (JS) .

 

 

Herren II

In den Eingangsdoppeln konnten lediglich Gerhard Körner/Butrus Haido ihre Gegner in 4 Sätzen besiegen.

In den folgenden Einzeln gewann noch Thomas Frank (1x) und Helmut Aldinger (2x).

Es spielten: Aldinger, Mäder, Schumacher, Körner Gerhard, Frank, Haido  (AH)

 

 

Damen

Start in die neue Runde

Am vergangenen Freitag spielten wir gegen unsere Freunde des TTC Notzingen-Wellingen.

Leider war es kein Traumstart in die neue Saison und wir konnten nur einen Doppel- und einen Einzelsieg erzielen.

Am Ende mussten wir unseren Gegnerinnen zum 8:2 Sieg gratulieren.

Aber wie immer bei dieser Begegnung kam der Spaß am Rande des Spiels nicht zu kurz.

Es spielten: Bianca Jauß (1 Doppel/0 Einzel),  Sylvia Faltl (0/0), Simone Jauß (0/1), Lena Jauß (1/0) (SJ).

Am Samstag ging es für unsere Damen direkt weiter nach Weilheim.

Doch leider konnte auch hier nur Sylvia einen Ehrenpunkt holen und somit endete

die Partie mit 8:1.

Es spielten Sabine Ampßler (0 Doppel/ 0 Einzel), Bianca Jauß (0/0), Sylvia Faltl (0/1), Lena Jauß (0/0) (LJ)