Trainingszeiten

                           

Montag               09.30  - 11.30 Uhr             Senioren

Montag               derzeit kein Training         Jugend

Donnerstag        18.45  - 20.15 Uhr             Aktive

Freitag                20.00 - 22.00 Uhr             Aktive

 

Jeder der Interesse hat ist jederzeit herzlich eingeladen !


Spielberichte


Saison 2018/2019


KW/48

Herren II chancenlos

Nicht viel positives zu berichten gibt es von den Herren II. Gegen die Spitzenmannschaft aus Bissingen konnte nur das allereste Doppel positiv gestaltet werden, danach setzte es nur noch mehr oder weniger deutliche Niederlagen. Endergebnis 1:9.     (AH)

 

Damen

Doppelspieltag für unsere Damen

Am Freitag bezwangen unsere Damen die Gegnerinnen des RSK Esslingen mit 8:2. Was sich souverän anhört, musste aber hart erkämpft werden. Nachdem die ersten beiden Doppel und das erste Einzel von Simone jeweils erst im fünften Satz für uns gewonnen werden konnte, holte Sandra den vierten Punkt mit ihrem 3:0 - Sieg. Auch in den folgenden Spielen von Lena und Sabine konnte jeweils im fünften Satz der Punkt erkämpft und somit der Spielstand auf 6:0 erhöht werden. Sandra konnte ihr zweites Einzel ebenfalls für sich gewinnen, so dass nur noch ein Punkt zum Sieg fehlte. Leider mussten sich Simone und Sabine in ihren nächsten Einzeln je im fünften Satz geschlagen geben. Durch den vorzeitigen 3:0-Sieg von Lena, war der Sieg für unsere Damen jedoch gesichert !

Ein besonderer Dank geht an die Damen 1 des TSV Jesingen, die zeitgleich in Esslingen spielten und uns tatkräftig unterstützten und am Ende sogar selbst nach einer spannenden Aufholjagd einen Sieg einfahren konnten !

Es spielten Sandra Jakob (1 Doppel/ 2 Einzel), Simone Schmidt (1/1), Sabine Ampßler (1/1), Lena Jauß (1/2).

Weniger erfolgreich waren die Damen am darauf folgenden Tag in Jesingen. Nachdem beide Doppel im fünften Satz an die Gegnerinnen abgegeben werden mussten, warfen auch die nächsten Spiele keine Punkte ab. Lediglich Lena Jauß konnte mit ihrem 3:1-Sieg einen Ehrenpunkt für unsere Damen erkämpfen. Somit endete das Spiel 1:8.

Es spielten Sandra Jakob (0 Doppel/0 Einzel), Sabine Ampßler (0/0), Dorle Schumacher (0/0), Lena Jauß (0/1).                       (LJ)

 

Die  Vorrunde ist abgeschlossen, die Rückrunde beginnt am 25. Januar mit einem Heimspiel der Damen gegen den TSV Berkheim.


KW/47

Herren I mit versöhnlichem Vorrundenabschluss

Am Freitagabend empfing man den Tabellennachbarn aus Hochdorf zum letzten Spiel der Vorrunde. Zum ersten mal in dieser Runde stand auch „Manu“ Drexler wieder an der Platte. Dass er nichts verlernt hat, bewies er gleich an der Seite von Tobi im Doppel und so konnte ein wichtiges „Break“ mit dem Sieg gegen das Einserdoppel der Gäste errungen werden. Dem standen die beiden anderen Doppel mit Jens/Fabi und Herbert/Jörg in nichts nach und es stand eine deutliche 3:0 Führung nach den Doppeln fest.

So ging es hoch motiviert in die Einzel. Tobi legte gegen die Nummer 2 der Gäste gleich nach und erhöhte die Führung der Saurier. Manu bekam dann die Stärke von Metz zu spüren und war bereits mit 0:2 Sätzen in Rückstand, ehe er das Spiel noch sehenswert zu einem 3:2 Sieg umbiegen konnte. Beim Stande von 5:0 gab es anschließend eine Punkteteilung im mittleren Paarkreuz. Fabi siegte souverän, während Jens mit dem unangenehmen Spiel seines Gegners zu kämpfen hatte. Nun galt es den Vorsprung zu halten. Herbert musste dafür alles geben, um am Ende im fünften Satz zu gewinnen. Währenddessen Jörg den 0:2 Satzrückstand nicht mehr ganz aufholen konnte und so seinem Gegner gratulieren musste. Halbzeitstand: 7:2 für die Saurier!

Nun war wieder das vordere Paarkreuz gefragt und es galt die bisher gezeigte Leistung zu bestätigen. Tobi musste über die volle Distanz gehen um gegen die stärkste Spielerin der Gäste, Monja Metz, am Ende als Sieger von der Platte zu gehen. Am Nebentisch kam Manu immer besser in Fahrt und gewann am Ende sicher mit 3:1 zum versöhnlichen 9:2 Heimsieg. Dieser wurde noch ausgiebig gefeiert und nun ist erstmal Winterpause angesagt, bevor man in der Rückrunde wieder neu angreifen wird. Zuschauer und neue Trainingspartner sind übrigens jederzeit herzlich willkommen bei uns in der Holzmadener Halle. Wir sind eine gute Truppe und der Spaß kommt bei uns nicht zu kurz – versprochen :-).

Den Heimsieg für den TSV Holzmaden erspielten: Tobias König (1 Doppelsiege / 2 Einzelsiege), Manuel Drexler (1/2) Fabian Burlein (1/1), Jens Schmidt (1/0), Herbert Kasper (1/1), Jörg Molter (1/0).   (KT)

 

Herren II

Drei Einzelerfolge durch Körner, Körner und Frank sind halt zu wenig

Am Freitagabend empfing man den TV Unterlenningen in einer mit drei Heimspielen gut gefüllten Halle. Gleich nach den Eingangsdoppeln lag man mit 0:3 zurück. Emre Tozan/Jan Körner sowie Gerhard Körner/Thomas Frank unterlagen glatt in drei Sätzen, während Harald Schumacher/Helmut Aldinger etwas unglücklich im fünften Satz das Nachsehen hatten. In den folgenden Einzeln unterlagen Tozan, Aldinger und Schumacher zum 0:6 Zwischenstand. Die folgenden Einzel gewannen Jan und Gerhard Körner sowie Thomas Frank deutlich, so dass wieder Hoffnung aufkeimte. Diese wurde jedoch wieder schnell zunichte gemacht, denn Tozan, Aldinger und Schumacher unterlagen jeweils klar in drei Sätzen. Endergebnis somit 3:9.  

Es spielten: Emre Tozan (0 Doppelerfolg/0 Einzelsieg), Helmut Aldinger (0/0), Harald Schumacher (0/0), Jan Körner (0/1), Gerhard Körner (0/1), Thomas Frank (0/1).       (AH)                  

 

Damen

"Grandioser Start"
Besser konnten wir uns den Start nicht vorstellen gegen die Damen des TSV Musberg: Gleich mit einem 3:0 in Führung zu stechen, hätten wir uns nie träumen lassen. Doch das war's dann auch schon mit unserem Glück. Trotz sehr enger Spiele konnten wir leider keine weiteren Punkte holen.
Wir mussten uns am Ende nach einem hart umkämpften Spiel unseren Gegnerinnen zwar geschlagen geben,  was uns aber nicht davon abhielt, mit ihnen anschließend in gemütlicher Runde zusammen zu sitzen und sogar noch ein gemeinsames Bild zu machen.  
Es spielten: Simone Schmidt (Doppel 1/Einzel -) Sandra Jakob (1/1), Bianca Jauß (-/ 0), Sabine Ampßler (1/0), Dorle Schumacher (1/0). SA

KW/46

 

Deutliche Niederlage der Herren II gegen den Tabellenführer aus Dettingen

In den Eingangsdoppeln bezwangen Harald Schumacher/Helmut Aldinger ihre Gegner in vier Sätzen. Emre Tozan/Gerhard Körner sowie Thomas Frank/Butrus Haido unterlagen jeweils etwas unglücklich in 5 Sätzen. In den folgenden Einzeln war das vordere Paarkreuz mit Emre Tozan und Helmut Aldinger noch einmal erfolgreich, der Rest der Mannschaft blieb erfolglos. Endergebnis somit 3:9.

Es spielten: Emre Tozan (0 Doppelsieg/1 Einzelerfolg), Helmut Aldinger (1/1), Harald Schumacher (1/0), Gerhard Körner (0/0), Thomas Frank (0/0), Butrus Haido (0/0).     (AH)

 


KW/45

Damen

Unentschieden gegen Nabern

Echt gut hat das ganze Spiel gegen die Damen in Nabern angefangen.
Beide Doppel konnten wir für uns entscheiden, dank der Unterstützung unserer 5. Spielerin Sandra Jakob. Doch dann ging es schon los, dass die Punkte für Nabern rollten. Dorle Schuhmacher gewann in der ersten Einzel-Runde als Einzige ihr Spiel. Spielstand somit 3:3. In der nächsten Einzel-Runde holten Simone Schmidt, Bianca Jauß und Sabine Ampßler einen Vorsprung zum 6:3. Leider waren wir den Gegnerinnen in den restlichen Spielen unterlegen und mussten uns gegen den Tabellenletzten mit einem Unentschieden zufrieden geben.
Es spielten: Simone Schmidt (Doppel 1/2) Sandra Jakob (Doppel 1/-), Bianca Jauß (Doppel -/ 1), Sabine Ampßler (Doppel 1/1), Dorle Schumacher (Doppel 1/1).   (SA)

 

Herren I landen klaren Sieg

Am Samstag Nachmittag trat man gemeinsam die Reise zum Schlusslicht aus Bernhausen an. Leider musste unser „Dutch“ passen, wir wünschen ihm deshalb auf diesem Wege nochmal eine gute Genesung!

In den Doppeln startete man gleich souverän mit drei ungefährdeten Siegen und konnte dadurch mit einem komfortablen Vorsprung in die Einzel gehen. Auch hier ließ man nicht locker und so konnten auch alle drei Fünfsatz Matches an diesem Tag zum am Ende klaren 9:0 Auswärtssieg gewonnen werden. Das sollte Selbstvertrauen für das letzte Vorrunden Spiel in zwei Wochen gegen den Tabellennachbarn aus Hochdorf geben !

Für den TSV Holzmaden spielten: Tobias König (1 Doppelsieg / 1 Einzelsieg ), Fabian Burlein (1/1), Jens Schmidt (1/1), Herbert Kasper (1/1), Jörg Molter (1/1), Harald Schumacher (1/1).    (KT)


KW/44

Damen

Spannendes Kopf an Kopf Rennen gegen die Berkheimer Damen

Bei den beiden Eingangsdoppeln waren Sandra Jakob sowie Lena Jauß mit einem knappen 11:9 im fünften Satz erfolgreich, während Sabine Ampßler und Dorle Schumacher mit 1:3 Sätzen ihren Gegnerinnen gratulieren mussten. In den anschließenden Einzeln gewannen Sandra Jakob, Dorle Schumacher sowie Lena Jauss jeweils zweimal. Den Schlusspunkt zum 8:6 Auswärtserfolg setzte Sabine Ampßler mit einem 3:1 Erfolg. Mit 5:3 Punkten haben sich die Damen zwischenzeitlich einen vorderen Mittelfeldplatz erspielt.

Es spielten: Sandra Jakob (Doppel 1/Einzel 2), Sabine Ampßler (0/1), Dorle Schumacher (0/2), Lena Jauß (1/2).            (AH)


KW/43

Herren I kommen nicht in Fahrt
Am Freitag fuhr man zum Tabellennachbarn aus Neckarhausen, um möglichst etwas
Zählbares nach Holzmaden mitzunehmen. Die Doppelausbeute war etwas mager, denn hier konnten nur Jens Schmidt und Fabian Burlein punkten zum 1:2 aus Holzmadener Sicht.
In der ersten Einzelrunde gab es an jedem Paarkreuz einen Sieg, sodass es 4:5 zur
Halbzeit stand. Eigentlich wollte man nun das Spiel drehen, leider ging es aber genau in die andere Richtung und eine zu deutlich ausgefallene 4:9 Niederlage war perfekt.
Für den TSV Holzmaden spielten: Tobias König (0 Doppelsiege / 1 Einzelsiege), Fabian Burlein (1/0), Jens Schmidt (1/1), Bernd Däschler (0/0), Herbert Kasper (0/1), Emre Tozan (0/0)

Herren II

Mittleres Paarkreuz mit Jan Körner und Simone Schmidt Erfolgsgaranten

Beim Tabellenletzten in Neckartailfingen legten wir bei den Eingangsdoppeln den Grundstein zum Erfolg. Jan Körner/Thomas Frank, Harald Schumacher/Helmut Aldinger sowie unsere Damen Simone Schmidt/Sabine Ampßler bezwangen ihre Kontrahenten. Das vordere Paarkreuz mit Harald Schumacher und Helmut Aldinger steuerte jeweils einen Einzelerfolg zum 9:4 Auswärtserfolg bei. Überragend war das mittlere Paarkreuz mit Jan Körner und Simone Schmidt mit jeweils zwei Einzelerfolgen. In ihrem jeweiligen Einzel mussten sich im hinteren Paarkreuz Thomas Frank und Sabine Ampßler jeweils knapp im fünften Satz geschlagen geben.                                                                                                                                                                     Es spielten: Helmut Aldinger (1 Doppelerfolg/1 Einzelsieg), Harald Schumacher (1/1), Jan Körner (1/2), Simone Schmidt (1/2), Thomas Frank (1/0), Sabine Ampßler (1/0).        

 

Damen

Derby gegen Weilheim

Am letzten Samstag stand das Derby gegen Weilheim auf dem Plan.

Bereits bei den Doppeln mussten wir feststellen, dass die Damen aus der Nachbargemeinde zurecht an der Spitze der Tabelle stehen. Nur Sandra konnte Ihr Einzel gewinnen und unseren Ehrenpunkt holen.

Es spielten: Simone Schmidt (0/0), Sandra Jakob (0/1), Dorle Schumacher (0/0), Lena Jauß (0/0).    (SS)


KW/41

Damen

Glückliches Unentschieden

Nachdem wir nach den Doppeln und dem ersten Einzel noch in Führung lagen, waren die nächsten Spiele recht ausgeglichen.
Nach weiteren spannenden Spielen, von denen 5 erst im 5. Satz entschieden wurden, endete das Spiel 7:7 Unentschieden.
Es spielten: Schmidt (1/1),Jauß, B. (1/2), Schumacher (1/1), Jauß, L. (1/1).
(SS)

 

Herren I mit knapper Niederlage
Zum Heimspiel traf man dieses Mal auf starke Neckartenzlinger, die letztes Jahr noch inder A-Klasse aufschlugen. Entsprechend konzentriert ging man in den Doppeln zu Werkeund konnte eine überraschend deutliche 3:0 Führung eintüten. Dabei konnten vor allemBernd Däschler und Samuel Burlein mit einem Sieg gegen das Neckartenzlinger Spitzendoppel glänzen.
In den Einzeln zeigten die Gäste dann aber die erwartete Gegenwehr und verkürzten amvorderen Paarkreuz auf 3:2. In der Mitte ging es über die volle Distanz. Bernd konnte einen 5-Satz Sieg erringen, während Herbert knapp seinem Gegenüber unterlag. Am hinteren Paarkreuz konnte Jörg seinen Gegner in Schach halten und somit war der
Vorsprung auf ein 5:4 zur Halbzeit geschmolzen. An Spannung mangelte es also nicht. In die zweite Runde starteten diesmal die Neckartenzlinger besser mit 2 Siegen und konnten somit erstmals in Führung gehen. Die Mitte hielt aber dagegen und Herbert
konnte zumindest einfach punkten zum Zwischenstand von 6:7. Der Krimi ging auch
hinten weiter, wo sich dieses Mal Sam in die Siegerliste eintragen konnte. Es kam wie es kommen musste zum Schlussdoppel. Hier ging es sehr eng zu, jedoch konnten Jens und Fabi nicht ganz an die tolle Vorstellung aus dem Eingangsdoppeln anknüpfen und somit
stand leider eine sehr knappe 7:9 Niederlage fest. Nun gilt es die Köpfe oben zu behalten und eben beim nächsten Auswärtsspiel bei Tabellennachbar Neckarhausen zu punkten!
Für den TSV Holzmaden spielten: Fabian Burlein (1 Doppelsiege / 0 Einzelsiege), Jens Schmidt (1/0), Bernd Däschler (1/1), Herbert Kasper (1/1), Jörg Molter (1/1), Samuel Burlein (1/1)

Herren II

Letzten Freitag verloren wir etwas unglücklich in Ötlingen mit 7:9. Wie in der Vorwoche konnte das Schlussdoppel wieder nicht gewonnen werden.

Tags darauf empfangen wir den Nachbarn aus Weilheim. Das Spiel war mit 9:3 eine klare Sache für Weilheim. Simone Schmidt erreichte dabei mit ihrem Partner einen Doppelsieg sowie einen Einzelsieg. (AH)

 


KW/40

 

Herren II

Deutlicher Sieg im Lokalderby in Jesingen

Einen klasse Start erwischte man mit gleich 3 Siegen in den Eingangsdoppeln Tozan/Körner Jan, Aldinger/Schumacher sowie Körner Gerhard/Frank. Danach punktete das vordere Paarkreuz mit Emre Tozan und Helmut Aldinger jeweils im fünften Satz mit 13:11 äußerst knapp. Im mittleren Paarkreuz bezwang Harald Schumacher seinen Gegner im fünften Satz, während Jan Körner in vier Sätzen unterlag. Thomas Frank gewann im hinteren Paarkreuz, während Gerhard Körner seinem Kontrahenten den Vortritt lassen musste. Den Schlusspunkt zum 9:2 Sieg setzten Tozan und Aldinger mit klaren 3-Satz Siegen.  

Es spielten: Emre Tozan (1 Doppelerfolg/2 Einzelerfolge), Helmut Aldinger (1/2), Harald Schumacher (1/1), Jan Körner (1/0), Gerhard Körner (1/0), Thomas Frank (1/1).   (AH) 

 

Herren II

Niederlage im Schlussdoppel gegen Notzingen-Wellingen

Beim Stande vom 7:8 kam es zum Schlussdoppel. Philipp Mäder/Helmut Aldinger mussten nach einer Niederlage im fünften Satz ihren Gegnern gratulieren.

In den Eingangsdoppeln gewannen lediglich Gerhard Körner/Thomas Frank, während Philipp Mäder/Helmut Aldinger sowie Jan Körner/Butrus Haido ihren Kontrahenten unterlagen.

Im vorderen Paarkreuz gewann Jan Körner sein zweites Einzelspiel nach 0:2 Rückstand mit einer bravourösen Leistung noch 3:2. Aldinger blieb erfolglos. Im mittleren Paarkreuz holte Mäder zwei Punkte, während Gerhard Körner das Nachsehen hatte.

Spieler des Abends aus Holzmadener Sicht war Thomas Frank, der neben seinem Doppelerfolg seine beiden Einzel jeweils in drei Sätzen souverän nach Hause schaukelte. Butrus Haido konnte einen Zähler beisteuern.

Nach über dreistündiger Spielzeit Stand die 7:9 Niederlage fest.

Es spielten: Aldinger (0 Einzelerfolge/ 0 Doppelsieg), Körner, Jan (0/1), Mäder (0/2), Körner, Gerhard (1/0), Frank (1/2), Haido (0/1).        (AH)

 

Herren I

Herren I mit Niederlage gegen starke Nürtinger

Nach dem ersten Saisonsieg gegen Nabern reiste man dieses Mal zum Auswärtsspiel nach Nürtingen. Dort traf man auf hochmotivierte Gastgeber und konnte lediglich einen Punkt in den Doppeln einfahren. Das Einserdoppel mit Jens und Fabi zeigte sich hierfür verantwortlich, während Bernd „Dutch“ und Tobi knapp dem Einserdoppel der Nürtinger unterlagen. Als danach noch Herbert und Jörg ihre erste Doppelniederlage in dieser Saison hinnehmen mussten, wusste man, dass es heute ein schweres Spiel werden würde.

Dies bekam dann auch das vordere Paarkreuz zu spüren. Die jungen Nürtinger legten los wie die Feuerwehr und somit mussten Tobi und Fabi ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Jens und Dutch zeigten dann mit 2 sicheren Siegen, dass man sich noch nicht so schnell geschlagen geben will und verkürzten auf 3:4 aus Holzmadener Sicht. Doch leider schlug das Pendel am hinteren Paarkreuz wieder auf die Nürtinger Seite aus und beim Zwischenstand von 3:6 war nun klar, dass es ganz schwer werden würde, hier etwas Zählbares zu entführen.

Tobi revanchierte sich für seine Auftaktniederlage und behielt gegen den Einser der Nürtinger die Oberhand. Am Nebentisch kämpfte sich Fabi nach 0:2 Rückstand erneut zurück ins Spiel, musste aber am Ende dennoch eine knappe Niederlage einstecken. Jetzt hofften alle auf die starke Mitte mit Jens und Dutch. Jens schien zunächst nahtlos an seine starke Leistung aus dem Auftaktmatch anzuknüpfen, doch musste dann unglücklich eine knappe Fünfsatz Niederlage einstecken. Als dann auch Dutch nicht zu seinem Spiel fand, war die zu deutliche ausgefallene 4:9 Niederlage amtlich. Trotzdem ließ man nicht lange die Köpfe hängen und tröstete sich mit einem leckeren Besuch im Restaurant Archies. Nächste Woche empfangen wir die TTF Neckartenzlingen in Holzmaden und haben die Chance wieder zum Gegenschlag auszuholen.

Für den TSV Holzmaden spielten: Tobias König (0 Doppelsieg /1 Einzelsieg), Fabian Burlein (1/0), Jens Schmidt (1/1), Bernd Däschler (0/1), Herbert Kasper (0/0), Jörg Molter (0/0)       (TK)


KW/39

Herren II

Deutlicher Sieg im Lokalderby in Jesingen

Einen klasse Start erwischte man mit gleich 3 Siegen in den Eingangsdoppeln Tozan/Körner Jan, Aldinger/Schumacher sowie Körner Gerhard/Frank. Danach punktete das vordere Paarkreuz mit Emre Tozan und Helmut Aldinger jeweils im fünften Satz mit 13:11 äußerst knapp. Im mittleren Paarkreuz bezwang Harald Schumacher seinen Gegner im fünften Satz, während Jan Körner in vier Sätzen unterlag. Thomas Frank gewann im hinteren Paarkreuz, während Gerhard Körner seinem Kontrahenten den Vortritt lassen musste. Den Schlusspunkt zum 9:2 Sieg setzten Tozan und Aldinger mit klaren 3-Satz Siegen.  

Es spielten: Emre Tozan (1 Doppelerfolg/2 Einzelerfolge), Helmut Aldinger (1/2), Harald Schumacher (1/1), Jan Körner (1/0), Gerhard Körner (1/0), Thomas Frank (1/1).   (AH) 


KW/38

Herren II

Sabine Ampßler ...

hatte mit mit ihren zwei hartumkämpften 5-Satz Erfolgen im Einzel einen wesentlichen Anteil am 9:5 gegen Hochdorf. Sehr souverän spielte Jan Körner auf und und gewann beide Einzel klar in drei Sätzen. Die weiteren Punkte in den Einzeln steuerten Harald Schumacher, Martin Kolbus sowie Helmut Aldinger bei.      Es spielten: Martin Kolbus (1 Doppelerfolg/1 Einzelsieg), Helmut Aldinger (1/2), Harald Schumacher (0/1), Jan Körner (0/2), Sabine Ampßler (0/2), Dorothea Schumacher (0/0).  (AH)

 

Herren I mit starkem Heimdebüt

Nach der unglücklichen Auftaktniederlage in der Vorwoche durfte man nun in der heimischen Sporthalle die Gäste vom SV Nabern empfangen. Schnell zeigte sich, dass man gewillt war, die Scharte vom letzten Spiel wieder auszuwetzen. Während Tobi und Bernd „Dutch“ Däschler überraschend das Einserdoppel schlagen konnten, mussten sich Fabi und Jens in einem Nervenkrimi mit abschließendem Kantenball dem starken Youngsterdoppel der Gäste geschlagen geben. Auch wenn unser „Dreierdoppel“ mit Herbert und Jörg nach eigener Aussage einen knappen Sieg landeten, konnten sie trotzdem mit 3:0 Sätzen recht souverän auf 2:1 nach den Doppeln stellen.

Das vordere Paarkreuz mit Tobi und Fabi nahm den Schwung gleich mit und erhöhten das heimische Punktekonto überraschend deutlich auf 4:1. Da konnte sich die Mitte mit Jens und Dutch natürlich nicht lumpen lassen und steuerte zwei weitere Siege bei. Am hinteren Paarkreuz hatte Herbert den Naberner Youngster Siegler sicher im Griff, während Jörg gegen seinen Angstgegner Bombera trotz starkem Angriffsspiel den Kürzeren zog. Halbzeitstand: eine nicht für möglich gehaltene 7:2 Führung für die Saurier!

Nun musste sich zeigen, ob Tobi und Fabi ihre Leistung gegen das starke vordere Paarkreuz der Naberner bestätigen können. Und tatsächlich: Tobi konnte seinen Gegner Röcker überraschend deutlich in die Schranken weisen. Am Nebentisch lieferte Fabi seinem Gegner Grether einen packenden Kampf und schaffte dabei das Kunststück, einen 0:2 Satzrückstand in einen 3:2 Sieg umzuwandeln. Die Freude über den deutlichen 9:2 Heimsieg war natürlich groß und musste anschließend im Holzmadener Sportheim gefeiert werden. Nun gilt es den Rückenwind mit zum nächsten Spiel in 2 Wochen gegen Nürtingen zu transportieren.


 

KW/37

 

Saisonstart der Herren I

missglückt

  

Zum Beginn der neuen Runde ging es dieses Mal nach Großbettlingen. Man musste sich erstmal auf das schnellere Spiel in der neuen Halle einstellen. So gingen auch gleich die ersten 2 Doppelverloren. Besser machten es Jörg Molter und Herbert Kasper, sie hielten ihre Gegner mit 3:1 in Schach.

Es ging also mit einem 1:2 Rückstand in die Einzel. Am vorderen Paarkreuz fand Fabi

 

Burlein nicht zu seinem Spiel und musste seinem Gegner gratulieren.

Am Nebentisch musste Rückkehrer Tobi König alles geben um Koselka in Schach zu halten.

Die Mitte mit Jens und Herbert brachte unsere Farben mit 2 Siegen dann erstmals in Front. Während am hinteren Paarkreuz Helmut „Aldi“ Aldinger trotz gutem Spiel seinem Gegner zum Sieg gratulieren musste, konnte Jörg mit einem sicheren Sieg die 5:4 Führung zur Halbzeit sichern.

Nach Tobi's Sieg machte man sich Hoffnungen die Punkte mit nach Holzmaden zu entführen. Doch es kam leider anders. Die verbleibenden 5 Einzel gingen alle an die Gäste und somit musste man den Großbettlingern zum 9:6 Sieg gratulieren.

 

Da war mehr drin! Nun gilt es beim Heimdebüt gegen Nabern die ersten Punkte

einzufahren.

 

Es spielten für den TSV Holzmaden: König (0 Doppel / 2 Einzel), Burlein F. (0/0), Schmidt (0/1),Kasper (1/1), Molter (1/1), Aldinger (0/0) 

Damen

Top gestartet gegen die SGEH ...

... sind wir mit Platz 1(!) in die neue Runde, was wir wenigstens für ein paar Tage auskosten können.

Nachdem es nach den Doppeln noch unentschieden stand, konnten wir in den Einzeln souverän Punkte sammeln und nach gut 1,5 Stunden ein 8:1 verbuchen.
Es spielten: Simone Schmidt (0/2), Bianca Jauß (0/2), Sabine Ampßler (1/2), Dorle Schumacher (1/1). (SA)