Trainingszeiten

                           

Montag               09.30  - 11.30 Uhr             Senioren

Montag               derzeit kein Training         Jugend

Donnerstag        18.30  - 20.15 Uhr             Aktive

Freitag                20.00 - 22.00 Uhr             Aktive

 

Jeder der Interesse hat ist jederzeit herzlich eingeladen !

              

 


Spielberichte


Saison 2017/2018


KW/15

 

Herren II

573:544 gewonnene Bälle ...

31:31 Sätze, aber das Spiel nach über 4 Stunden Spielzeit mit 6:9 verloren. Im vorletzten Heimspiel gegen Reichenbach wurden von 6 Fünfsatzspielen 5 zum Teil hauchdünn verloren, was letztendlich die Niederlage besiegelte. In den 3 Eingangsdoppeln konnten nur Schumacher/Aldinger punkten. Emre Tozan zeigte in seinen zwei Einzelspielen eine ganz starke Leistung und gewann beide. Die weiteren Punkte steuerten Harald Schumacher, Jan und Gerhard Körner bei.

Es spielten: Aldinger (1 Doppelerfolg/0 Einzelerfolg), Tozan (0/2), Schumacher (1/1), Körner Jan (0/1), Körner Gerhard (0/1), Haido (0/0).        (AH)

Am Wochenende bestreitet die Mannschaft ihre letzten zwei Spiele zum Saisonausklang, während die Damen und die Herren I die Saison bereits beendet haben.


KW13

 

Damen

Erfolgskurs gerät ins Minus
Sowohl gegen die Damen der SGEH als auch des TTC Frickenhausen waren nicht viele Punkte zu holen.  Während es gegen die SGEH bis zur Hälfte noch ausgeglichen war und erst die zweite Hälfte unglücklich verlief, war in Frickenhausen nichts zu holen. Oder doch: Sylvia holte hier unseren Ehrenpunkt. Auch im letzten Spiel wird es nichts mehr zu holen geben, also ein unspektakulärer Runden-Ausklang.  (SA)

 

Herren II

Deftige Niederlage auf den Fildern                                                                                                                   In Hörweite des Flughafens unterlagen wir gegen eine ganz starke Mannschaft aus Bernhausen deutlich mit 3:9. Lediglich Schumacher und Gerhard Körner gewannen ein Einzel, Schumacher konnte noch mit Aldinger im Doppel punkten. Nach nur knapp zweieinhalb Stunden Stand das Endergebnis fest.                                   Es spielten: Aldinger (0 Einzelerfolg/1 Doppelsieg), Mäder (0/0), Schumacher (1/1), Jan Körner (0/0), Gerhard Körner (1/0), Frank (0/0).          (AH)


KW/11

Herren I

Ma gschenkda Gaul…

…guckt mer net ins Maul. Nach diesem Motto gingen auch die Jungs der Herren 1 vor, als sie am vergangenen Freitag ein Gastgeschenk ihrer Gegner aus Nürtingen serviert bekamen. Denn da die Gäste nur zu fünft antraten, waren schon 3 Punkte auf der Habenseite noch bevor ein einziges Match gespielt wurde. Dass dieser „gschenkde Gaul“ extrem wichtig war, lässt sich beim Blick auf das im Tischtennis sehr enge Ergebnis von 9:6 erahnen. Großen Anteil daran, dass die 9 Punkte zum Glück auf Holzmadener Seite stehen, hatte Jörg, der als einziger beide gespielten Einzel für sich entscheiden konnte. Im Gegensatz dazu dachten sich unsere Spitzenspieler Jens und Fabi wohl, dass ein zu deutliches Ergebnis zu langweilig wäre und so kam es zum extrem seltenen Fall von null gewonnenen Spielen im vorderen Paarkreuz.     

Fazit: Mit Hilfe des „Gauls“ und guten Leistungen im mittleren und hinteren Paarkreuz kann endlich mal wieder ein Sieg gefeiert werden. Hoffen wir mal, dass dieser Aufschwung auch beim letzten Spiel der Saison einen Tag später anhält…

Es spielten: Jens (1 Doppel / 0 Einzel), Fabi (1/0), Herbert (0/1), Jörg (1 geschenkt/ 2 ganz stark), Sam (0/1 + 1 geschenkt) und der  für den kranken Dutch eingesprungene (vielen Dank) Thomas Frank (1 geschenkt/1 + 1 geschenkt)

 

Ende gut…

…alles gut. Schön wärs. Denn zu uns passt eher „ein Ende mit Schrecken“. Zu unserem letzten Spiel in dieser Saison erwarteten wir in eigener Halle die Gäste vom TTC Aichtal und da es sich dabei um den Tabellenletzten handelt, rechneten wir uns natürlich einiges aus. Ein Sieg war sozusagen Pflicht und ein versöhnlicher Abschluss dieser etwas verkorksten Rückrunde war fest eingeplant. Zu Beginn lief auch alles wie am Schnürchen. So setzten wir uns tatsächlich in allen drei Doppeln durch, was, wie der treue „Blättleberichte“ Leser weiß, bei uns ja wahrlich nicht bei jedem Spiel vorkommt. Dummerweise konnten wir aus dieser komfortablen Ausgangsposition aber keinen Profit schlagen, da danach ganze 5 Einzel in Folge an die Gäste gingen. Etwas Hoffnung keimte wieder auf, als Emre in einer hochklassigen und spannenden Begegnung den nächsten Punkt für unsere Farben beisteuern konnte und auch Fabi und Herbert sich mit Siegen von dieser Saison verabschiedeten. Da zu diesen Erfolgen aber leider keine weiteren dazu kamen und 3 Doppel plus 3 Einzel nun einmal nur 6 Punkte ergeben mussten wir uns schlussendlich mit 6:9 geschlagen geben. Mit etwas hängenden Köpfen ging es dann zum Saisonabschluss mit Familien ins Sportheim zu Adriana, wo sich die Stimmung bei Pizza und isotonischen Getränken auch schnell wieder aufhellte. Also hieß es ganz am Ende doch: Ende gut, alles gut.

Es spielten: Jens (1 Doppel / 0 Einzel), Fabi (1/1), Herbert (1/1), Jörg (1/0), Sam (1/0) und Emre (1/1 stark)         (JS)   

 

Herren II

Harald Schumacher war der Spieler des Abends..

beim Auswärtserfolg am Samstag Abend gegen gegen eine nicht komplett antretende Mannschaft aus Hardt. Unser Gegner konnte nur mit 5 Spielern auflaufen, so dass wir bereits mit einem Vorteil das Spiel beginnen konnten. Das Eingangsdoppel Aldinger/Schumacher gewann in 4 Sätzen, während Mäder/Frank glatt in 3 Sätzen unterlagen. Jan Körner/Haido holten kampflos einen Punkt. Im vorderen Paarkreuz gewann Aldinger einen Punkt, Mäder blieb erfolglos. Schumacher brachte seine beiden Einzel im mittleren Paarkreuz nach Hause, Jan Körner gelang ein Erfolg. Im hinteren Paarkreuz gelang Haido und Frank jeweils ein Spielerfolg, Frank holte sich zudem durch das Nichtantreten seines Gegners noch einen Gratispunkt. Der Endstand von 5:9 stand  somit um kurz nach 22.00 Uhr fest.                                                                                                      Es spielten: Aldinger (1 Doppelsieg/1 Einzelerfolg), Mäder (0/0), Schumacher (1/2), Körner Jan (1/1), Frank (0/2), Haido (1/1).                    (AH)


KW/10

 

Herren II

Nach den Eingangsdoppeln lag man bereits mit 1:2 in Rückstand. Lediglich Gerhard Körner/Thomas Frank gewannen in fünf Sätzen. In den darauffolgenden Einzeln lief es dann besser. Das vordere Paarkreuz mit Mäder und Aldinger gewannen jeweils ihre zwei Einzel. Im mittleren Paarkreuz holten sowohl Jan Körner als auch Schumacher einen Punkt und im hinteren Paarkreuz gelang dem Spieler des Abends Gerhard Körner ein zweifacher Punktgewinn zum 9:5 Erfolg

Es spielten: Aldinger (0 Doppelerfolg/2 Einzelsiege), Mäder (0/2), Schumacher (0/1), Körner Jan (0/1), Körner Gerhard (1/2), Frank (1/0).                (AH)

 


KW/8

Herren II      

Ein Jan Körner alleine genügt halt nicht ..

um in Unterlenningen bestehen zu können. Er gewann seine beiden Einzel jeweils sicher und souverän in 3 Sätzen und daneben mit seinem Doppelpartner Thomas Frank gegen das Spitzendoppel von Unterlenningen nach hartem Kampf in 5 Sätzen. Weiter konnte noch Aldinger im Einzel einen Punkt ergattern. So stand am ungeliebten Donnerstagabend-Spiel die klare Niederlage fest.                                                     Es spielten: Aldinger, Mäder, Körner Jan, Frank, Sandra Jakob und Haido                              

Zwei Tage später ging es zum Spitzenspiel nach Jesingen. Aldinger/Mäder sowie Gerhard Körner/Frank brachten uns mit 2:1 in Führung. In den folgenden Einzeln gewannen der ganz starke Gerhard Körner zweimal, die weiteren Punkte steuerten Mäder,Tozan sowie Frank zum 7:8 Zwischenstand bei. Im Schlussdoppel unterlagen Aldinger/Mäder deutlich in 3 Sätzen zum 7:9 Endstand.                                           Es spielten: Aldinger, Tozan, Mäder, Körner Jan, Körner Gerhard und Frank          (AH)

Die Tischtennisdamen in Siegerlaune!

Nach hartem Kampf konnten unsere Tischtennisdamen am vergangenen Freitag mal wieder beweisen, dass sie nicht nur einfach sympathisch sind sondern auch gewinnen können. Die Gegnerinnen des TSV Notzingen-Wellingen mussten unseren Damen nach Spielende hier in Holzmaden zum 8:5 Spielgewinn gratulieren. Die Doppel waren mit jeweils einem gewonnen und einem verlorenen Spiel noch ausgeglichen und ließen schon vermuten, dass die Gegnerinnen es unseren Damen nicht einfach machen würden. Zumal die nachfolgenden beiden Spiele im Einzel klar verloren wurden. Hoffnung keimte auf, als die nachfolgenden Spielerinnen Dorle Schumacher und Lena Jauß mit jeweils 3:1 Punkten ihr Spiel erfolgreich beenden konnten. Das nächste Spiel konnten die Notzinger Damen wieder für sich entscheiden aber dann legten unsere Mädels richtig los. Bianca, Dorle und Lena siegten mehr als deutlich in den nachfolgenden Spielen und brachten unsere Damen mit einem Punktestand von 6:5 in Führung. Dorle konnte leider das nächste Spiel  nicht gewinnen aber an der Nachbarplatte zeige Sabine was in ihr steckte und drückte ihrer Gegnerin mit einem deutlichen 3:0 die Grenzen auf. Zum Schluss wurde es noch einmal richtig spannend. Bianca Jauß mußte anschließend  Nervenstärke beweisen und konnte mit einem knappen 3:2 Sieg den entscheidenden Punkt zum Gesamtsieg für den TSV Holzmaden erringen. Hervorragend gemacht Mädels, auch im neuen Trikot lässt sich angereichert mit Spielfreude und Kampfgeist der TSV Holzmaden nach außen positiv darstellen. (HS)

Herren I

Kurz...

...und knapp. Zwei Spiele, zwei weitere Niederlagen. Da weiß auch der beste "Blättleberichteschreiber" irgendwann nicht mehr, was er berichten soll. Deshalb gibt's heute mal nur die trockenen Fakten: Unterlenningen vs. Holzmaden: 9:3. Erfolgserlebnisse für Jens, Dutch und Herbert. 

Nabern vs. Holzmaden: (Achtung jetzt kommt ein Highlight) Erfolge für die DOPPEL!!! bestehend aus Jens und Fabian sowie Herbert und Sam. Leider wurden nach dieser Überraschung in den Doppeln dann aber dieses Mal keine Einzel gewonnen. Ergebnis: 9:2.

Fazit: Jetzt heißt es noch mal alle Kräfte sammeln und die Saison in den letzten beiden noch ausstehenden Begegnungen versöhnlich abschließen. (JS)

 


KW/07

 

Herren I

Und die Lichter…

…gehen aus. Zumindest könnte man das meinen, wenn man die momentane Talfahrt unserer Herren 1 betrachtet. Eigentlich war das Feld bereitet vor dem letzten Spiel am vergangenen Freitag daheim gegen Kohlberg. Denn nach dem sehr knappen 7:9 aus der Vorrunde in fremder Halle und der Tatsache, dass sogar fast eine zweistellige Anzahl an Zuschauern den Weg in unsere heimische Halle fanden, lag eine leuchtende Überraschung in der Luft. Ziemlich dunkel ging es dann aber leider los in den Doppeln, wo wir zum wiederholten Male nicht punkten konnten. Vielleicht auch etwas krankheitsbedingt präsentierte sich unser Teamcaptain Jens in noch tiefdunkler, rabenschwarzer Verfassung, was alles in allem zu einem schnellen 0:4 Rückstand führte. Kurz flackerten dann leichte Hoffnungslichtlein am Ende des dunklen Tunnels auf, als Dutch und Jörg dank klasse Leistungen zu überzeugen wussten und 2 Siege für unsere Farben beisteuerten. Da aber in allen anderen Begegnungen leider wieder nur unsere, zugegebenermaßen echt freundlichen, Gäste ein helles Feuerwerk abbrannten, blieben das auch unsere einzigen Punkte. Recht dunkles Ergebnis: 2:9.

Jetzt heißt es versuchen den (Licht-) Schalter schnell umzulegen und am heutigen Donnerstag beim wichtigen Gastspiel im Lenninger Tal ins helle Rampenlicht zurückkehren.

Es spielten: Jens (0 Doppel / 0 Einzel), Dutch (0/1 Lichtblick), Herbert (0/0), Jörg (0/1 Lichtblick), Sam (0/0) und Emre (0/0)     (JS)

 

Damen        

Deutlicher Sieg unter der Woche

Beim ungeliebten Spiel unter der Woche beim TSV RSK Esslingen konnten wir Damen des TSV einen deutlichen Sieg mit nach Hause nehmen. Die Doppel waren noch ausgeglichen, aber außer 2 Einzelsiegen ließen wir unseren Gastgebern keine Chance.Nach 6 teilweise hart umkämpften 5 Satz Spiele, die wir alle für uns entscheiden konnten, fuhren wir mit einem deutlichen 8:3 Sieg Richtung Heimat.

Es spielten: Simone Schmidt (1 Doppel/3 Einzel), Sandra Jakob (1/1), Sabine Ampßler (0/2), Dorothea Schumacher (0/1)        (S.Sch.)


KW/05

 

Herren I

Zwei...
...Gesichter. Gleich zum Start in die Rückrunde hatten die Jungs der Herren 1 ein straffes Programm vor der Brust. Zwei Spiele innerhalb drei Tagen und dann auch noch mit dem SKV Unterensingen und dem TB Neuffen zwei Mannschaften aus dem ganz vorderen Tabellenbereich.
Jetzt könnte man die Sache schnell zu den Akten legen, denn sowohl in Unterensingen auf sehr unhewohntem Geläuf (sehr harter Boden) als auch Zuhause gegen Neuffen mussten sich unsere Männer dem Gegner letztendlich geschlagen geben. Interessant ist jedoch das wie. Denn während sich in Unterensingen ausser Fabi und Jörg alle in ihr Schicksal ergaben ( Ergebnis Dank diesen Beiden immerhin 2:9) wurde daheim gegen Neuffen gekämpft (fast) bis zum umfallen. Exemplarisch muss hier ein astreiner "Beckerhecht" von Jörg erwähnt werden. Dass es auch trotz dieser durchweg guten Leistungen nicht mal zu einem Pünktchen reichte liegt sicherlich zum einen an der Stärke der Gegner aber auch ein bisschen am Fehlen unseres Stammspielers Herbert, der leider krankheitsbedingt passen musste. Ergebnis hier ein respektables 5:9.
Fazit: zwar 2 Spiele verloren aber mit der Leistung gegen Neuffen auch einiges an Respekt gewonnen, weiter so dann kommen die Punkte irgendwann von alleine!
Es spielten gegen Unterensingen: Manu Drexler (0 Doppel / 0 Einzel), Jens (0/0), Fabi (0/1 stark), Dutch (0/0), Jörg (0/1) und Helmut Aldinger (0/0)
Es spielten gegen Neuffen: Jens (1/1), Fabi (1/0), Dutch (0/1), Jörg (1 stark /0), Sam (1 stark/1) und Harald Schumacher (0/0)    (JS)

 

 

Herren II                                                                                                                                          Gelungener Auftakt in die Rückrunde

In der Vorrunde mussten wir uns in Köngen mit einem 8:8 Unentschieden begnügen. Somit waren wir gespannt, wie es im Rückspiel laufen würde. Bereits nach den Doppeln lagen wir mit 3:0 in Führung. Auch bei den Eingangseinzeln ließen wir nichts mehr anbrennen und so stand nach bereits knapp zwei Stunden Spielzeit gegen einen - zugegeben - gegenüber der Vorrunde etwas personell geschwächten Gegner ein klarer 9:0 Kantersieg fest.                                                                                                                                   Es spielten: Aldinger, Mäder, Schumacher, Körner Jan und Körner Gerhard, Frank      (AH)


Frohe...
...Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr allen Leserinnen und Lesern sowie Fans und Freunden wünschen die Männer der ersten Herren Mannschaft.
Übrigens: herzlichen Glückwunsch unseren Kameraden der Herren 2 zur Herbstmeisterschaft !   (JS)


KW/49

Damen                                                                                                                                                         Letztes Spiel leider ohne Erfolg 

Ihr letztes Spiel bestritten die Damen beim TTC Notzingen-Wellingen. Dorle und Sylvia konnten mit ihrem Doppel den ersten Punkt erzielen, gefolgt von einem souveränen Einzelsieg von Bianca. Leider waren das die beiden einzigen Punkte, die Holzmaden für sich verbuchen konnte und somit mussten unsere Damen dem TTC zum 8:2 Sieg gratulieren.                                                                                                                        Es spielten: Sylvia Faltl (1/0), Bianca Jauß (0/1), Dorle Schumacher  (1/0), Lena Jauß (0/0).   (LJ)

 

Herren II                                                                                                                                                                Die Herbstmeisterschaft ....   

konnten die Herren II durch einen 9:3 Auswärtssieg am Samstagnachmittag in Unterensingen feiern. Harald Schumacher/Helmut Aldinger gewannen das Eingangsdoppel klar in 3 Sätzen, während sich Emre Tozan/Sandra Jakob im 5. Satz knapp mit 10:12 geschlagen geben mussten. Das 3. Doppel bekam man geschenkt, da der Gegner nur zu fünft antreten konnte. In den folgenden Einzeln setzten sich Tozan und Aldinger im vorderen Paarkreuz klar in drei Sätzen durch. Das mittlere Paarkreuz spielte unentschieden; Schumacher gewann deutlich in drei Sätzen, während Gerhard Körner in 4 Sätzen unterlag. Im hinteren Paarkreuz unterlag Butrus Haido in 3 Sätzen, während Jakob kamplos zum Punkt kam. Zwischenstand somit 6:3 zur Halbzeit. Die darauffolgenden drei Einzel gewannen Tozan, Aldinger sowie Schumacher klar in jeweils drei Sätzen zum 9:3 Endstand nach knapp zwei Stunden Spielzeit. Mit 17:3 Punkten zum Vorrundenabschluss zieren die Herren II nach einer sehr guten Vorrunde die Tabellenspitze.                            Es spielten: Tozan (0 Doppelsieg/2 Einzelsiege), Aldinger (1/2), Schumacher (1/2), Gerhard Körner (1/0), Sandra Jakob (0/1), Haido (1/0).     (HA)   

 

Die Rückrunde beginnt erst wieder am 19. Januar mit einem Spiel der Damenmannschaft in Nabern.


KW/48

 

Erfolg beim letzten Heimspiel der Vorrunde

Der TV Unterlenningen IV war zu Gast in der Gemeindehalle. Nach den Eingangsdoppeln gingen wir mit 2:1 in Führung. Mäder/Schumacher und Gerhard Körner/Jan Körner gewannen ihre Doppel in 4 bzw. 3 Sätzen, während Aldinger/Haido glatt in 3 Sätzen unterlagen. In den folgenden Einzeln bezwangen Aldinger, Mäder, Schumacher, Gerhard Körner und Jan Körner nacheinander ihre Gegner, nur Haido musste sich seinem Kontrahenten beugen. Halbzeitstand somit 7:2. Danach machten Aldinger und Mäder den Sack zum 9:2 Endstand zu. Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf nicht ganz wieder. Drei Einzel wurden nach zum Teil heftigem Kampf erst im 5.Satz gewonnen. Das letzte Vorrundenspiel bestreiten wir am Samstag in Unterensingen.                                                                                                                                                       Es spielten: Aldinger (0 Doppelerfolg/2 Einzelerfolge), Mäder (1/2), Schumacher (1/1), Gerhard Körner (1/1), Jan Körner (1/1), Haido (0/0).      (AH)


KW/47

Herren II

Saisonniederlage  6:9          

Das Spitzenspiel gegen den TB Neuffen III begann verheißungsvoll. Sowohl Schumacher/Aldinger als auch Gerhard und Jan Körner gewannen das Eingangsdoppel, während Frank/Haido in 3 Sätzen unterlagen. In den folgenden Einzeln gewannen Schumacher, Jan Körner und Frank. Zur Halbzeit stand es somit 5:4. Danach jedoch begann das Unheil. Nur noch Jan Körner konnte seinen Gegner besiegen, so dass letztendlich die 6:9 Niederlage feststand. Neuffen steht nun mit 13:3 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz, während die Herren II mit ebenfalls 13:3 Punkten wegen des etwas schlechteren Spielverhältnisses den zweiten Platz belegen.         Es spielten: Aldinger (1 Doppelerfolg/0 Einzelerfolg), Schumacher (1/1), Körner Gerhard (1/0), Körner Jan (1/2), Frank (0/1), Haido (0/0).        (AH)


KW/46

TSV Neckartailfingen II - TSV Herren II: 0:9

 

Herren II

Böse 0:9 Klatsche ...

... allerdings nicht für uns, sondern für die Gastgeber aus Neckartailfingen. Ohne größere Probleme verlief der Auftritt bei den bisher punktlosen Neckartälern. Bereits zur Halbzeit der Begegnung nach 3 Doppeln und den 6 Eingangseinzeln war die Partie mit nur 4 verlorenen Sätzen in 90 Minuten klar zu unseren Gunsten entschieden.                                                                                                                                                        Es spielten: Aldinger (1 Doppelsieg / 1 Einzelsieg), Mäder (1/1), Schumacher (1/1), Körner Gerhard  (1/1), Körner Jan (1/1), Frank  (1/1).           (AH)


 KW/ 45

 

Ergebnisse der Vorwoche:

TB Neuffen II - TSV Herren I: 9:1

TSV Damen - SGEH I: 3:8

SpV.05 Nürtingen III - TSV Herren II: 2:9

TTC Aichtal V - TSV Herren I: 3:9

 

Herren I

Satz mit x...

...das war wohl nix. Geschenkter Tag für unsere Männer der Herren 1 am ungeliebten Spieltag unter der Woche in Neuffen. Da möchte der "Blättleberichteschreiber" und Captain in Personalunion auch gar nicht viel berichten. Einziger Lichtblick: Jungtalent Jörg Molter mit dem Ehrenpunkt zum peinlichen 1:9 Endstand.
Jetzt heißt es Punkte sammeln in den letzten beiden Vorrundenspielen.
Es spielten (oder auch nicht): Jens (0 Doppel / 0 Einzel), Fabi (0/0), Dutch (0/0), Herbert (0/0), Jörg (0/1) und Sam (0/0).  (JS)

Come...

...back. Und sie leben doch noch! Nach vier mehr oder weniger unglücklichen Niederlagen in Folge finden die Männer der Herren 1 endlich in die Erfolgsspur zurück. Gute Gäste waren wir am vergangenen Samstag beim TTC Aichtal nur, was unsere Unterstützung der dortigen Getränkekasse angeht. Im spielerischen Bereich verteilten wir namlich keine Gastgeschenke. Hier zeigte sich mal wieder unsere Stärke in den Einzeln, bei welchen wir nur eines abgeben mussten. Zusammen mit ihren zwei gewonnenen Doppeln ergibt das dann 3 mickrige Pünktchen für die Gastgeber und einen verdienten 9:3 Erfolg für unsere Farben.
Highlight: Dutch gewinnt nach eigener Aussage das erste spielentscheidende Einzel seiner Karriere. Glückwunsch!
Nun heißt es, die gute Form zu konservieren und beim letzten Spiel der Vorrunde am 25.11. in eigener Halle den SV Nabern wegputzen. Zuschauer wie immer herzlich willkommen ;-).
Es feierten ein gelungenes Comeback: Jens (0 Doppel / 2 Einzel), Fabi (1/1), Dutch (0/2), Herbert (1/1), Jörg (0/1) und Sam (0/1).  (JS)

Herren II

Gelungener Auftritt in Nürtingen

Samstagnachmittags waren wir zu Gast bei der SpV.05 Nürtingen III in NT-Roßdorf. Nach zwei gewonnenen Eingangsdoppeln mußte nur noch Philipp Mäder ein Einzel abgeben und so gelang ein deutlicher 9:2 Erfolg beim Tabellenvorletzten. Von vier Spielen im 5.Satz konnten wir drei nach hartem Kampf gewinnen. Mit 11:1 Punkten haben wir uns an der Tabellenspitze festgesetzt.                                                                                 Es spielten: Aldinger (1 Doppelsieg/2 Einzelsiege), Mäder (0/1), Schumacher (1/1), Körner Gerhard (1/1), Körner Jan (0/1), Haido (1/1).   (HA)

 

Am kommenden Wochenende finden keine Spiele statt.


KW/42

Ergebnisse der Vorwoche:

TSV Herren I - SKV Unterensingen II: 7:9

TSV Damen - TTC Frickenhausen IV: 8:5

TV Reichenbach IV - TSV Herren II: 1:9

SpV.05 Nürtingen I - TSV Herren I: 9:6

 

Herren I

Voller Einsatz...
...null Ertrag. Ausser vielleicht dem guten Gefühl, alles gegeben zu haben. So oder so ähnlich lässt sich das vergangene Wochenende für unsere Jungs der Herren 1 zusammenfassen.
Gleich zwei Spiele standen auf dem Programm.
Am Freitag empfingen wir in eigener Halle die Mannschaft vom SKV Unterensingen. Zu Beginn schien es so, als hätten wir unsere "Doppelschwäche" überwunden, da wir nach den Eingangsdoppeln überraschenderweise mit 2:1 in Front lagen. Danach entwickelte sich ein spannender Schlagabtausch auf Augenhöhe. Es ging hin und her. Unsere 6:4 Führung verwandelte sich plötzlich in einen 7:8 Rückstand. Und was dann folgte wollen wir hier gar nicht weiter ausführen. Es gibt nur 2 Stichworte: "Schlussdoppel" und vgl. Bericht von letzter Woche. Ergebnis: ein super knappes 7:9.
Es spielten: Jens (0 Doppel / 1 Einzel), Fabi (1/1), Dutch (0/1), Herbert (1/1), Jörg (1/0) und Sam (1/1).

Am Samstag kam es dann zu einem richtigen Kracher, denn man war zu Gast beim ungeschlagenen Tabellenführer SPV 05 Nürtingen. Hier zeigte sich dann doch wieder unsere oft zitierte, größte Schwäche (vgl. Bericht von letzter Woche), so dass wir recht schnell mit 0:3 in Rückstand gerieten. Dies hinderte unsere Jungs jedoch nicht daran, ihren Gegnern aber auch wirklich alles abzuverlangen. Es heißt zwar man kämpft wie ein Löwe, aber gegen uns sind Löwen doch nur müde Stubentiger. Trotz allem war das Glück an diesem Tag leider mal wieder nicht auf unserer Seite (unter anderem musste unser armer Jörg ganze 14 Netz- und Kantenbälle in einem einzigen Spiel hinnehmen), so dass wir uns am Ende doch mit einem super engen 6:9 abfinden mussten. Dass die Moral aber weiterhin in Takt ist, bewiesen einige beim anschließenden gemütlichen Teil im Sportheim bei Adriana, so dass auch dem Teamcaptain vor den nächsten Spielen nicht bange ist.
Es kämpften: Jens (0/2), Fabi (0/1 sehr stark), Dutch (0/1), Herbert (0/1), Jörg (0/1) und Emre (0/0).
(JS)

 

 

Herren II

Kantersieg in Reichenbach

Einen guten Tag hatten die Herren II am Samstag Nachmittag in Reichenbach erwischt und schlugen die Gastgeber überraschend deutlich mit 9:1. Im Vorjahr unterlag man in Reichenbach noch mit 9:4. Grundstein des Erfolgs waren die 3 gewonnenen Eingangsdoppel. Danach konnten bis auf Philipp Mäder, der sein Einzel im 5.Satz etwas unglücklich mit 9:11 verlor, alle ihre Einzelspiele mehr oder weniger deutlich gewinnen. So konnte der Abend noch gemütlich im Sportheim ausklingen.                                                                             Es spielten: Aldinger (1 Doppelsieg/2 Einzelerfolge), Mäder (1/0), Schumacher (1/1), Körner Gerhard (1/1), Körner Jan (1/1), Haido (1/1).    (AH)


KW/41

Ergebnisse der Vorwoche:

TSV Herren II - TSV Jesingen IV: 9:7

TSV Damen - RSK Esslingen II: 4:8

TTC Kohlberg II - TSV Herren I: 9:7

 

Herren II

Knapper Sieg im Lokalderby gegen Jesingen

Wie bereits in der Vorwoche musste man durch den Ausfall mehrerer Stammspieler auf Simone Schmidt und Sandra Jakob von der Damenmannschaft zurückgreifen. Dies war wieder ein absoluter Glücksgriff, denn die beiden konnten insgesamt 4 Punkte zum knappen 9:7 Erfolg beisteuern. Sie gewannen sowohl ihr gemeinsames Doppel als auch 3 Einzel. Simone war zweimal erfolgreich, Sandra gewann ein Einzel. Beim Stande von 8:7 kam es zum Schlussdoppel, das im 5.Satz knapp mit 11:9 gewonnen wurde. Nach 4 Spielen hat sich die Zweite mit 7:1 Punkten in der Spitzengruppe etabliert.  (AH)

 

Herren I

Doppel...
...schwäche. Falls sich jemand fragt, was unsere Männer der Herren 1 nicht können, dann haben wir seit letzten Samstag die Antwort parat: Doppel spielen! Inklusive Schlußdoppel hatten die Jungs beim Spiel in Kohlberg 4 mal die Möglichkeit eines zu gewinnen, zählbares kam aber leider nicht heraus. Dass das Spiel am Ende trotzdem an Spannung kaum zu überbieten war, lag an den durchweg guten Leistungen in den Einzeln. Hier wurde um jeden Ball gekämpft und vor allem das vordere Paarkreuz mit Jens und Fabi konnte mit 4:0 Siegen glänzen. Leider werden knappe Begegnungen aber eben mit dem schon erwähnten Schlußdoppel entschieden, welches Dank unserer ebenfalls schon erwähnten Doppelschwäche natürlich verloren wurde. So mussten unsere Jungs mit etwas hängenden Köpfen und einer 7:9 Niederlage die Heimreise antreten.
Das einzig positive: was im Training geübt werden sollte dürfte klar seine ;-).
Es spielten die Doppelhelden: Jens (0 Doppel / 2 Einzel), Fabi (0/2), Herbert (0/1), Jörg (0/1), Sam (0/1) und Emre (0/0)
(JS) I

 

Damen

Ohne Glück beim ersten Heimspiel 

Am vergangenen Samstag empfingen die Damen des TSV Holzmaden die Mannschaft des TSV RSK Esslingen zu unserem 2. Punktspiel. Nachdem die Doppel noch recht ausgeglichen waren, gingen die nächsten beiden Spiele an die Gegner. Drei hart umkämpfte 5-Satz-Spiele gingen leider auch an die RSK. Zum Schluß mussten wir unseren Gegnern zu einem 8:4 Sieg gratulieren. 

Es spielten: Sandra Jakob (1 Doppel/1 Einzel), Sylvia Fall (0/0), Simone Schmidt  (1/2), Lena Jauß (0/0). (S.Sch.)


KW/40

 

Herren I

Auftaktsieg

Endlich sind sie wieder an den Platten, unsere Jungs der Herren 1. Und dann auch gleich mit einem gelungenen Start in die neue Saison.
Nach der Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die "neu geschaffene" Kreisliga B, wusste man vor dem ersten Spiel nicht so recht wo man steht. Jetzt steht fest, wir können mithalten. Zu Gast in Holzmaden war Unterlenningen 2, die mit alt bekannten und erfahrenen Spielern anreisten. Allerdings half alle Erfahrung auch nicht weiter, denn Dank einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung und taktisch klugem Spiel konnten unsere Jungs den ersten Sieg perfekt machen. Ergebnis: 9:5. Besonders gute Frühform hatten Jens, Dutch und unser Neuzugang Jörg, die jeweils beide Einzel gewinnen konnten. Da aber auch jeder vom Rest der Mannschaft mindestens einen Sieg beisteuern konnte, war die Stimmung beim anschließenden gemütlichen Teil bestens.
Für den ersten Sieg verantwortlich sind: Jens Schmidt (0 Doppel / 2 Einzel), Fabi Burlein (0/1), Bernd (Dutch) Däschler (0/2), Herbert Kasper (0/1), Jörg Molter (1/2), Sam Burlein (1/0).
Übrigens, für genügend Getränke und eine Kleinigkeit zu essen ist bei unseren Heimspielen gesorgt. Also: Zuschauer, Fans und Schlachtenbummler herzlich willkommen!
(JS)

 

 

Herren II

Dank Unterstützung aus der Damenmannschaft zum Erfolg

Urlaubs- und krankeitsbedingt fielen einige Stammspieler aus. Dafür sprangen Sandra Jakob und Simone Schmidt in die Bresche und lösten ihre Aufgabe hervorragend. Sie gewannen ihr gemeinsames Doppel und konnten jeweils ein Einzel gewinnen und so entscheidend zum 9:4 Erfolg gegen Hardt beitragen.                   Es spielten: Tozan  (1 Doppelerfolg/2 Einzelsieg), Aldinger (1/2), Schumacher (1/1), Jakob (1/1), Schmidt (1/1), Haido (1/0).       (HA)


KW/38

 

Damen

Am Montag, den 18.09.2017 durften unsere Damenmannschaft ihr erstes Spiel der neuen Saison 2017/2018 auswärts in Neckarhausen bestreiten.

Die vier Spielerinnen Lena Jauß, Bianca Jauß, Sandra Jakob und Dorle Schumacher freuten sich, dass endlich wieder gegen andere Gegnerinnen gekämpft werden konnte und fuhren zuversichtlich zur ersten Spielbegegnung. Gegen die Damen von Neckarhausen wurde schon lange nicht mehr gespielt, daher konnte man die Spielstärke der Gegnerinnen nicht einschätzen. Sehr schnell stellten unsere Mädels fest, dass sie hier an ihre Grenzen stoßen und außer an Spielerfahrung nicht viel gewinnen konnten. Waren doch die Absteigerinnen aus Neckarhausen viel zu stark und ließen unseren Damen vom TSV Holzmaden nicht die geringste Chance für einen Spielgewinn. Nicht ein einziger Punkt konnte erzielt werden, so dass beim recht schnellen Spielschluss mit einem Punktestand von 8:0 den Gegnern gratuliert werden musste. Ausgerechnet beim ersten Spiel der Saison musste man mit einer hohen Niederlage wieder die Heimreise antreten. Aber so ist es nun mal im Spiel, man muss auch verlieren bzw. gönnen können. Und genau das bekommen sie bravourös hin, unsere Damen, sie sind aber auch wirklich einfach so sympathisch.  (HS)

 

 

Herren II

Aufholjagd in Köngen mit Unentschieden belohnt

 

Scheinbar aussichtslos mit 4:8 lag man beim Gastspiel in der brütend heißen Halle zurück.

Danach gewannen Jan Körner, Thomas Frank sowie Butrus Haido ihre Einzel relativ deutlich.

Harald Schumacher/Helmut Aldinger gewannen das Schlussdoppel klar mit 3:1 Sätzen und so war die Freude über den gewonnenen Punkt riesengroß.

 

Zuvor waren das Eingangsdoppel Schumacher/Aldinger bereits erfolgreich.

Im ersten Durchgang bei den Einzeln punkteten  Aldinger, Jan Körner sowie Frank.

 

Es spielten: Aldinger (2 Doppelsiege/ 1 Einzelsieg), Schumacher (2/0),Körner Gerhard (0/0), Körner Jan (0/2), Frank (0/2), Haido (0/1).   (AH)

 

 

Übrigens: Bei Interesse am Tischtennissport hier in Holzmaden ist uns wirkliche jede/jeder willkommen. Ob als Zuschauer bei den Spielen, einfach beim Training mal mitspielen, unter Anleitung aus einem Hobbyspieler ein Stammspieler werden, jederzeit und gerne. Nicht nur die Damen, auch unsere Herren sind einen nette Truppe und freuen sich über jeden der zu uns kommen möchte. Wir trainieren regelmäßig Donnerstags von 18:30 Uhr bis 20:15 Uhr, wenn keine Spiele sind auch am Freitag.

Unser Abteilungsleiter Harald Schumacher ist telefonisch unter

07023/72856 erreichbar und  gerne bereit Fragen bezüglich Tischtennis in Holzmaden zu beantworten. Besonders gerne würde er hier in Holzmaden neue TT-Interessenten in der Sporthalle begrüßen und widmet diesen seine volle Aufmerksamkeit, garantiert.

 

 


KW/37

Herren II

Auftaktsieg zu Saisonbeginn

 

Das Spielergebnis von 9:4 lässt einen deutlichen Sieg vermuten. Dem war jedoch nicht so. Dies zeigt auch das enge Ballverhältnis von 466:456 gewonnenen Bällen. Vier Spiele konnten erst im 5. Satz gewonnen werden.

Spieler des Abends waren Harald Schumacher und Philipp Mäder, die zusammen ihr Doppel gewannen und noch jeweils ihre 2 Einzel zu ihren Gunsten entschieden.

Daneben bezwangen Thomas Frank/Jan Körner ihre Gegner im Doppel.

Die weiteren Punkte im Einzel konnten Thomas Frank, Helmut Aldinger sowie Jan Körner beitragen.