Spielberichte Saison 22/23


Herren II - Dennis Bühler allein reicht nicht zum Erfolg

Zusammen mit seinem Partner Sebastian Molter konnte Dennis Bühler das Eingangsdoppel in 5 Sätzen für sich entscheiden. Daneben gewann er noch seine beiden Einzelspiele. Nur noch Ralf Neubauer konnte noch einen Einzelerfolg zur 9:4 Niederlage beitragen. Nicht vom Glück verfolgt war Sebastian Molter, der in  seinen beiden Einzeln jeweils nach fünf Sätzen seinen Gegnern unterlag.

Es spielten: Kolbus (0 Doppelerfolge/0 Einzelsiege), Körner, G. (0/0), Bühler (1/2), Molter, S. (1/0), Neubauer (0/1), Hepperle (0/0). 

28.11.2022


Damen I - Zweite Niederlage in Folge

Vergangenen Freitag waren die Damen zu Gast beim Tabellenführer TTC Notzingen-Wellingen. Schon nach den beiden Doppeln lagen die Damen mit 0:2 zurück. Mit wenig Problemen holte B. Jauß gegen die Nr.1 der Gegnerinnen den ersten Punkt für die Damen. Nach einem 2:0-Rückstand in den Sätzen, kämpfte sich S. Schmidt gegen V. Graf zurück ins Spiel und glich auf 2:2-Sätze aus. Am Ende reichte es leider nicht für einen Sieg und der Punkt ging nach fünf Sätzen an die Gegnerinnen. Auch L. Jauß musste sich in ihrem ersten Einzel geschlagen geben, während S. Benz mit ihrem 3:1-Sieg einen weiteren Punkt für die Holzmadener Damen gewinnen konnte. Spielstand nach der ersten Runde: 4:2 für die Gastgeberinnen des TTC Notzingen-Wellingen. In der zweiten Runde startete S. Schmidt mit einem souveränen 3:1 und verkürzte somit auf 4:3. In den darauffolgenden Spielen konnten die Damen sich leider keinen weiteren Punkt erkämpfen und mussten sich am Ende mit 8:3 geschlagen geben. 

Es spielten: Schmidt (0 Doppel/1 Einzel), B. Jauß (0/1), Benz (0/1), L. Jauß (0/0).

28.11.2022


Herren I

Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen behielten die Herren I am vergangenen Freitag in der Herren Kreisliga B beim 9:7 zwei Punkte aus dem Heimspiel. Spielentscheidend war insbesondere das mittlere Paarkreuz, welches alle vier Einzel erfolgreich gestalten konnte. Den feierlichen Schlusspunkt unter das 5. Saisonspiel des Heimteams setzte das Doppel Burlein /Schmidt. Nach diesem Sieg haben die Spieler um Spitzenspieler Manuel Drexler nun 3 Siege auf dem Tabellenkonto.
Los ging es mit den Eröffnungsdoppeln. 2:3 hieß es am Ende, als Burlein / Schmidt und Pishmishev / Stoll sich am Tisch gegenüber standen. Der Krimi, spannender als jeder Tatort, war somit entschieden. Extrem ausgeglichen war hierbei der fünfte Satz, der mit nur zwei Bällen Vorsprung für Pishmishev / Stoll endete. Einen eher schnellen Punkt für ihr Team holten wiederum Drexler / Bühler beim 3:0 gegen Thimm / Staisch. 3:2 hieß es am Ende des nächsten Spiels, als Kasper / Molter und Wahlicht / Schach den letzten Ballwechsel spielten. Nach den anfänglichen Partien gingen nun der Topspieler der Heimmannschaft und die Nummer 2 des Gastteams bei einem Stand von 2:1 an den Tisch. Kurzfristig sah es gut aus, aber letztlich war Manuel Drexler bei seiner 1:3-Niederlage von
Peter Thimm dann doch niedergerungen worden. Das Spiel hätte also insgesamt auch knapper
ausgehen können. Mit 1:3 verlor dann Fabian Burlein seine Partie gegen Deyan Pishmishev, die
anhand der TTR-Werte im Vorfeld offen eingeschätzt werden konnte. Anschließend ging es beim
Spielstand von 2:3 weiter, als das mittlere Paarkreuz das Punktspiel weiterführte. Beim 3:0-Erfolg
gegen Achim Schach zeigte Jens Schmidt hingegen seinem Gegner die Grenzen auf. Kaum
gefährdet war der Erfolg in drei Sätzen von Herbert Kasper am Nachbartisch gegen Volker Wahlicht.
Bei einem Spielstand von 4:3 ging dann das untere Paarkreuz an die Tische. Jörg Molter wehrte
eine 1:0 Satzführung von Maximilian Staisch ab und fuhr den Punkt für das Heimteam noch ein.
Ohne Satzgewinn für Dennis Bühler verlief die in Sätzen deutliche Niederlage gegen Claus Stoll. Vor dem Spitzeneinzel stand der Mannschaftskampf dementsprechend 5:4. Eine kleine Chance ergab sich zwischenzeitlich durchaus, als Manuel Drexler die Begegnung, in die er auf dem Papier anhand der TTR-Werte eigentlich als deutlicher Favorit gegangen war, mit 1:3 gegen Deyan Pishmishev abgab und eine Niederlage kassierte. Fabian Burlein machte indes mit Peter Thimm beim 11:9, 11:9, 11:3 ziemlich kurzen Prozess und gewann sein Einzel sicher, obwohl beide anhand der TTR-Werte als in etwa ebenbürtig eingeschätzt werden konnten. Auf dem falschen Fuß erwischte Jens Schmidt seinen Gegner Volker Wahlicht beim überzeugenden Triumph ohne Satzverlust. Das Ergebnis vor dem anstehenden Vierer-Einzel zeigte ein 7:5. Herbert Kasper lag gegen Achim Schach bereits mit zwei Sätzen im Rückstand, bevor er dem Spiel eine andere Richtung gab und das Spiel noch zu einem 3:2-Erfolg drehen konnte. Extrem ausgeglichen war hierbei der fünfte Satz, der mit nur zwei Bällen Vorsprung für Kasper endete. Mit 9:11, 5:11, 14:12, 11:13 verlor hingegen Jörg Molter seine Partie gegen Claus Stoll. Das Spiel hätte also insgesamt auch knapper ausgehen können. Nach gewonnenem ersten Satz gab Dennis Bühler das Spiel gegen Maximilian Staisch noch aus der Hand und verlor mit 14:12, 7:11, 11:13, 7:11. Bevor sich die beiden Doppel final duellierten, stand es 8:7 für die Gastgeber. Beide Doppel holten nun am Ende eines langen Mannschaftskampfes im entscheidenden Schlussdoppel noch einmal alles aus sich heraus. Burlein / Schmidt gelang es, Thimm / Staisch im Doppel insgesamt recht deutlich auf Distanz zu halten – das Match endete schließlich mit einem 3:0-Erfolg. Nicht unverdient blieben die 2 Punkte somit beim Heimteam.

Es spielten: Drexler (1 Doppel/0 Einzel), Burlein (1/1), Schmidt (1/2), Kasper (1/2), J. Molter (1/1), Bühler (1/0).

21.10.2022


Herren II - Vorderes Paarkreuz mit Kolbus und Jan Körner Sieggarant

In den Eingangsdoppeln lag man nach nach dem Erfolg von Kolbus und Jan Körner mit 1.2 in Rückstand. Aldinger/Gerhard Körner sowie Sebastian Molter/Neubauer unterlagen ihren Kontrahenten.

In den folgenden Einzeln punkteten Kolbus, Jan Körner sowie Aldinger jeweils zweimal, Neubauer war einmal erfolgreich.

So kam es beim Stand von 8:7 zum Schlussdoppel, in dem Kolbus/Körner ihre Gegner mit 3:0 besiegten.

Es spielten: Kolbus (2 Doppel/2 Einzel), J. Körner (2/2), Aldinger (0/2), G. Körner (0/0), S. Molter (0/0), Neubauer (0/1). 

21.11.2022


Herren I noch nicht ganz auf der Siegesspur, aber noch ungeschlagen!

Nach rund 3 Stunden hartem Kampf entführten die Gäste des TSV Holzmaden in ihrem 4. Saisonspiel beim 8:8 einen Zähler aus dem Spiel beim SV Reudern II. Wir profitierten dabei von einem starken oberen Paarkreuz, welches seine vier Einzel gewann. Wie knapp es im Spiel am Montag wirklich zuging, verdeutlicht auch das Satzverhältnis von 31:32.

Mit den Eingangsdoppeln ging es los. Leider stand nach den normalerweise stark spielenden Doppeln die Anzeigetafel auf 3:0. Weiter ging es anschließend mit den Einzel-Matches. Jens und Fabi gewannen ihre Einzel deutlich und Emre wandelte einen 0:2 Satzrückstand in einen Sieg um: 3:3.  

Leider waren Jörg und Herbert in nicht bester körperlicher Verfassung und mussten Niederlagen einstecken, genauso Dennis Bühler. Zwischenstand 6:3.

Nicht die besten Voraussetzungen für die zweite Einzelrunde. Hier kam es für alle zu einem Dejavué. Burlein und Schmidt und Tozan siegten, Kasper und Molter verloren nach harten Spielen (8:6).

Nun spielte Dennis allerdings wieder in seiner richtigen Form und gewann klar, sodass wir uns ins Entscheidungsdoppel retten konnten.

Dieser Ausgang kann als durchaus knapp, aber nicht unverdient beschrieben werden. Kann ja nicht sein, dass wir alle Doppel verlieren, deswegen erkämpften Burlein/Schmidt sich einen 5-Satz-Sieg.

Es spielten: F. Burlein (1 Doppel / 2 Einzel), J.Schmidt (1/2), H. Kasper (0/0), E.Tozan (0/2), J. Molter (0/0), D. Bühler (0/1).

13.11.2022


Niederlage für die Damen

Am vergangenen Wochenende mussten die Damen gegen den TSV Weilheim II die erste Niederlage hinnehmen. Nachdem vier Spiele im fünften Satz verloren wurden und nur S.Benz ein Einzel gewinnen konnte, endete das Spiel mit 1:8.

Es spielten: S. Jakob (0 Doppel/0 Einzel), B.Jauß (0/0), S.Benz (0/1), L.Jauß (0/0).

30.10.2022


Herren II - Deutlicher Auswärtserfolg in Unterlenningen

Die Spiele gegen Unterlenningen waren in den Vorjahren deutlich umkämpft und es gab oftmals enge Endergebnisse. Nicht so in diesem Spiel, nachdem der Gegner auch nicht in Bestbesetzung antreten konnte. Grundstein des hohen 9:2 Erfolgs in Unterlenningen waren die drei gewonnenen Eingangsdoppel. In den Einzeln musste Gerhard Körner seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Sein Sohn Jan Körner unterlag dem Vetter von Gerhard, Bernd Körner, in einem spannenden und engen Spiel mit 3:1 Sätzen. Erwähnenswert: Unser Nummer 1, Martin Kolbus, zeigte gegen seine Gegenspieler in den Einzeln eine Klasseleistung.  Nach einer zweieinhalb stündigen Spielzeit stand der unerwartet hohe Auswärtserfolg fest.

Es spielten: Kolbus (1 Doppelerfolg/2 Einzelsiege), Körner, J. (1/1), Aldinger (1/1), Körner, G. (1/0), Bühler (1/1), Haido (1/1).    (AH)

27.10.2022


Damen: Saisonstart wie immer hervorragend

Durchaus überrascht waren die Damen selbst über das eindeutige Ergebnis gegen die Gegnerinnen des RSK Esslingen. Waren anfangs die Spiele noch sehr ausgeglichen mit einem Zwischen-Spielstand von 3:4 Punkten, konnten wir anschließend in allen Einzeln das Spiel mit 3:8 Punkten mit nach Hause nehmen. Das Glück wurde gebührend gefeiert und begossen. So kann es weitergehen…

Es spielten: Schmidt (0 Doppel / 1 Einzel), Jakob (0/2), Benz (1/2), Schumacher (1/2).  

17.10.2022


Herren I: Punktgewinn oder Punktverlust?

In den Doppeln mussten Kasper/Körner J. ihren Gegenüber zum Sieg gratulieren.

Burlein/Schmidt und Tozan/Bühler hatten keinerlei Probleme mit ihren Gegnern

und siegten beide mit 3:0 Sätzen. In allen drei Paarkreuzen wurden die Punkte

geteilt und zur Halbzeit führten wir mit 5:4. Im zweiten Durchgang konnten nur

noch Kasper, Körner und Bühler ihr Einzel gewinnen. Wir sind dann

mit einer 8:7 Führung ins Abschlussdoppel gegangen. Trotz einer 2:0 Führung mussten

am Ende Schmidt/Burlein ihren Gegnern den Sieg überlassen.

Endergebnis TTF Neckarhausen - Herren I somit 8:8.

Es spielten: Fabian Burlein (1Doppel/1Einzel), Jens Schmidt (1/0), Herbert Kasper (0/2),  Emre Tozan (1/0), Jan Körner (0/1), Dennis Bühler (1/2).

17.10.2022


Herren II: Sebastian Molter einziger Lichtblick in Köngen

Die Partie in Köngen begann vielversprechend. Gerhard Körner/Dennis Bühler sowie Sebastian Molter/Ralf Neubauer bezwangen ihre Gegner, während Helmut Aldinger/Harald Schumacher glatt in drei Sätzen unterlagen. So lag man nach den Doppeln mit 2:1 in Führung. In den darauffolgenden Einzeln konnte nur noch Sebastian Molter nach guter Leistung sein Einzel für sich entscheiden. Ernüchterndes Endergebnis somit 3:9.

Es spielten: Aldinger (0 Doppel/0 Einzel), Schumacher (0/0), Körner Gerhard (1/0), Bühler (1/0), Molter Sebastian (1/1), Neubauer (1/0). 

 

11.10.2022


Herren I: Saisonstart Tischtennis

Es hat sich einiges getan in der Herrenmannschaft. Letztes Jahr wurde die Mannschaft noch während der Saison zurückgezogen. Jetzt sind wir wieder am Start und haben uns etwas verjüngt! Emre Tozan ist nun Stammspieler und Dennis Bühler ist nach langjähriger Pause zurück und hilft gerne bei uns aus.

So ging es mit unseren Neulingen nach Hardt und wir waren gespannt, ob unsere Form und Stärke ausreichen werden. Burlein/Schmidt und Tozan/Bühler gewannen ihr Doppel klar. Kasper/Molter hatten es mit dem stärksten Doppel zu tun und mussten leider ihren Gegnern gratulieren. Die Einzel verliefen fast reibungslos und nur Tozan musste sich geschlagen geben. Somit stand es am Ende 2:9 und wir gingen als Sieger nach Hause. Alle Spieler haben zu einem Punkt beigetragen, das sind die schönsten Siege!

Es spielten: Fabian Burlein (Doppel 1; Einzel 1), Jens Schmidt (1/2), Herbert Kasper (0/1), Emre Tozan (1/0), Jörg Molter (0/1), Dennis Bühler (1/1).

01.10.2022